kovalainen bahre

Formel 1

Kovalainen darf in Istanbul starten

FIA-Ärzte geben grünes Licht für zuletzt schwer gecrashten McLaren-Pilot.

McLaren-Mercedes-Pilot Heikki Kovalainen hat am Donnerstagvormittag die Erlaubnis für eine Teilnahme am Formel-1-Grand-Prix der Türkei erhalten. Nach seinem schweren Unfall vor eineinhalb Wochen im Spanien-GP bestand der 26-jährige Finne am Donnerstag den obligatorischen Gesundheitscheck bei den Ärzten des Internationalen Automobilverbandes FIA, wie sein Team mitteilte.

Der Finne war am 27. April in Montmelo wegen eines Reifenplatzers mit hoher Geschwindigkeit in einen Reifenstapel gekracht. Kurzfristig hatte er das Bewusstsein verloren, blieb bis auf eine Gehirnerschütterung aber weitgehend unverletzt. Der McLaren-Fahrer hatte lediglich eine Nacht im Krankenhaus verbringen müssen.