Speedway-Star stirbt bei Horror-Unfall

Tragödie in Breslau

Speedway-Star stirbt bei Horror-Unfall

Ex-Junioren-Weltmeister kommt bei Speedway-Rennen in Breslau nach Sturz ums Leben.

Der britische Speedway-Fahrer Lee Richardson ist bei einem polnischen Liga-Rennen gestorben. Der 33-Jährige fuhr am Sonntag in Wroclaw (Breslau) frontal gegen eine massive Absperrung. Der Wettbewerb wurde nach dem Unfall zunächst fortgesetzt, dann aber von der Rennleitung abgebrochen.

Der seit langem für einen polnischen Club fahrende, frühere Junioren-Weltmeister starb im Krankenhaus an inneren Verletzungen. Sein britischer Heimatverein "Lakeside Hammers" zeigte sich erschüttert.

Diashow: Richardson bei Speedway-Crash getötet

Richardson bei Speedway-Crash getötet

×