New York-Grand-Prix erst 2014

Formel 1

New York-Grand-Prix erst 2014

Verzug bei Baumaßnahmen. Ecclestone: "Sie haben eine Warnung erhalten."

Das für die kommende Saison geplant gewesene Formel-1 -Rennen vor der spektakulären New Yorker Skyline wird auf das Jahr 2014 verschoben. Der Grund ist laut Formel-1 -Geschäftsführer Bernie Ecclestone ein Verzug bei den Baumaßnahmen auf dem 5,2 km langen Straßenkurs. "Sie liegen nicht im Zeitplan", sagte der 81-Jährige am Freitag. "Sie haben einfach nicht an alles gedacht. Sie haben eine Warnung erhalten, aber diese Warnung kam zu spät."

Ersatz für 2013?
Zuvor war der Grand Prix im vorläufigen Rennkalender 2013 bereits mit einem Vermerk als "nicht bestätigt" gekennzeichnet worden. Geplant war das Rennen in New Jersey für den 16. Juni 2013 und damit eine Woche nach dem Großen Preis von Kanada. Der ursprünglich 20 Grand Prix umfassende Kalender der Saison 2013 schrumpft damit auf 19 WM-Läufe.

Am 18. November gastiert die Formel 1 dennoch erstmals seit 2007 wieder in den USA. In Austin in Texas findet der vorletzte Saisonlauf statt. Die Strecke wurde neu gebaut.

Vorläufiger Rennkalender 2013
17. März: Australien
24. März: Malaysia
14. April: China
21. April: Bahrain
12. Mai: Spanien
26. Mai: Monaco
9. Juni: Kanada
30. Juni: Großbritannien
14. Juli: Deutschland
28. Juli: Ungarn
25. August: Belgien
8. September: Italien
22. September: Singapur
6. Oktober: Südkorea
13. Oktober: Japan
27. Oktober: Indien
3. November: Abu Dhabi
17. November: USA (Austin)
24. November: Brasilien