Rallye Dakar nächstes Jahr in Südamerika

Verlegung

Rallye Dakar nächstes Jahr in Südamerika

Argentinien und Chile sind die neuen Austragungsorte der Extremrallye Dakar.

Die Extrem-Rallye Dakar, die heuer wegen Terrordrohungen in Mauretanien kurzfristig abgesagt worden war, befährt neue Wege. Der Veranstalter ASO gab am Montag die Durchführung der Auflage 2009 vom 3. bis 18. Jänner in Argentinien und Chile bekannt. Start- und Zielort wird Buenos Aires sein, Details der neuerlich durch Wüstengebiete führenden und 9.000 km langen Strecke werden am Dienstag bekanntgegeben. Bisher war dieser Bewerb für Autos und Motorräder nach Starts in Europa stets in Afrika gefahren worden.

Rallye-Chef Etienne Lavigne erklärte, dass die für 2008 gemeldet gewesenen Teilnehmer bei Nennungen für die "Dakar Argentinien Chile 2009" bevorzugt würden.