Hamilton

motorsport

Rücktritt? Hamilton lässt Fans zittern

Artikel teilen

Der Mercedes-Star überrascht: Auch er könnte "den Rosberg machen" und zurücktreten.

Lewis Hamilton gehört zu den schillerndsten Figuren der Formel 1. Er macht, was er will, sagt, was er denkt. Das brachte ihm mehrfach Ärger ein, ob mit den Mercedes-Bossen oder den Fans anderer Piloten. Und dennoch: All das belebt die Motorsport-Königsklasse. Womöglich ist damit aber bald Schluss!

+++ Red-Bull-Pilot macht sich Gedanken: Transfer-Sensation in der Formel 1 +++

Der britische Dreifach-Champion lässt gegenüber Channel 4 aufhorchen: "Es könnte bereits sehr bald geschehen, aber es könnte genauso weit entfernt sein“, betont er auf die Frage, wann er sein Karriereende plane. Ihm gehe es im Auto übrigens nicht bloß darum, in die Geschichtsbücher einzugehen.

"Sogar, wenn ich eines Tages aufhöre, wird das Feuer in mir brennen", so Hamilton. Er sei nun mal ein Wettkämpfer und könne sich einfach nicht zurücklehnen: "Ich habe kürzlich mit meinem Ingenieur Tischtennis gespielt - ich habe natürlich gewonnen."

"Ich arbeite an keinem Album"

Wie es für ihn nach dem Rücktritt weitergeht, ist unklar. Ob er vielleicht als Musiker ins Rampenlicht zurückkehrt? "Ich arbeite an keinem Album, ich mache einfach Musik." Er müsse den Leuten, "die dagegen Stimmung machen und Mist darüber erzählen, was meine Leidenschaft ist", nicht die Tür dazu öffnen. Bei Mercedes steht der 32-Jährige noch bis 2018 unter Vertrag.

OE24 Logo