Vettel beim F1-Auftakt  ohne Chance?

Motorsport-News

Vettel beim F1-Auftakt ohne Chance?

Artikel teilen

Sebastian Vettel feiert am Freitag in Spielberg seinen 33. Geburtstag - seinen letzten in der F1?

Dass die Trennung von dem Ex-Weltmeister und der Scuderia schon Mai, also vor Saisonstart offiziell wurde, sorgt in der Szene für Kopfschütteln. Helmut Marko, der Vettel bei Red Bull von 2010 bis 2013 zu vier WM- Titeln geführt hat, weiß scheinbar mehr. Der Grazer im ServusTV-Talk vielsagend: "Vettel hat zwei Wochen in Barcelona getestet und verlässt nun das Team. Ich glaube, das hat Ursachen."

Marko traut Vettel heuer offenbar nicht zu, in den Titelkampf einzugreifen. Zudem der Deutsche mit dem 22-jährigen Charles Leclerc einen hungrigen Teamkollegen hat, der ihm schon vergangene Saison den Rang abgelaufen hat.

Bei den Wintertests in Barcelona hatte Ferrari enttäuscht. Und die jüngsten Aussagen von Mattia Binotto klingen schon fast nach Resignation: "Wir wissen, dass wir im Moment nicht das schnellste Paket haben." Demnach legt Ferrari in Spielberg ohne Neuerungen am SF1000 los. Binotto: "Unser Ziel ist es, dass die Updates beim dritten Rennen am 19. Ju li am Hungaroring eingeführt werden."

OE24 Logo