Vettel testet als Erster Strecke in New York

Formel 1

Vettel testet als Erster Strecke in New York

Der Deutsche testete am Montag den Stadtkurs von New York.

Im kommenden Jahr gastiert der Formel-1 -Zirkus erstmals in New York. Formel-1- Weltmeister Sebastian Vettel hatte bereits am Montag das Vergnügen, den neuen Stadtkurs zu testen – und er war begeistert. „Die Strecke sieht ziemlich schnell aus und hat schöne schnelle und herausfordernde Kurven, wo man wirklich richtig Eier haben muss. So etwas lieben wir.“

Diashow: Vettel testet in New York: Die besten Bilder!

Vettel testet in New York: Die besten Bilder!

×

    Auftritt bei Letterman
    Der Deutsche durfte den Kurs im Hudson County bei einer Promo-Aktion für seinen Sponsor testen und freut sich bereits auf das Rennen im kommenden Jahr. „Was da auf uns zukommt, ist ziemlich einzigartig. Die Strecke erinnert mich ein bisschen an Spa, es geht auf und ab, viele Höhenunterschiede“, so Vettel, der in Amerika einen prallgefüllten Terminkalender hatte. Vor seiner Testfahrt hatte er bereits ein Musikvideo gedreht, anschließend war er noch beim amerikanischen Star-Talker David Letterman (Mitbesitzer eines IndyCar- und Sportwagen-Rennteams) zu Gast.

    WM-Titel im Visier
    Nach dem New-York-Abstecher konzentriert sich Vettel, der in der WM-Wertung momentan einen Punkt hinter Fernando Alonso liegt, wieder voll auf die erfolgreiche Titelverteidigung. Nächster Stopp: Valencia am 24. Juni. Im November feiert die Formel 1 beim Rennen in Austin/Texas ihr Comeback in den USA. „Rennen in den Staaten sind wichtig für uns. Ich habe in Indianapolis mein Debüt gefeiert und daran noch großartige Erinnerungen”, freut sich Vettel auf die US-Rückkehr.