wurz

Langstrecken-WM

Wurz wechselt zu Toyota

Wurz beendet Engagement bei Peugeot, geht künftig für Toyota an den Start.

Laut Medienberichten steht Ex-F1-Pilot Alexander Wurz vor einem Team-Wechsel. Der 37-jährige Österreicher bestreitet die 24 Stunden von Le Mans und die neue Langstrecken-WM 2012 nicht für Peugeot, sondern für das in Köln ansässige Toyota-Team. Wurz, der den Motorsport-Klassiker in Le Mans bisher zweimal (1996, 2009) gewonnen hat, unterschrieb laut SN-Informationen für drei Jahre bei Toyota.

Bereits in seinem letzten Jahr als Formel-1-Stammpilot bei Williams im Jahr 2007 hatte Wurz mit dem damaligen Motorenpartner Toyota und dessen Technikchef Pascal Vasselon zusammengearbeitet. Der Franzose, früher Rennleiter bei Michelin, kennt den Österreicher auch von einigen Jahren gemeinsamer Reifenentwicklung, als Wurz McLaren-Testfahrer war. Toyota war zuletzt mit dem GT-One 1999 in Le Mans am Start.