Deutschland wahrt sich Chance auf Viertelfinale

Nach 3:2-Sieg über Saudi Arabien

Deutschland wahrt sich Chance auf Viertelfinale

Deutschlands Fußballer haben ihre Chancen auf das Viertelfinale des olympischen Turniers gewahrt.  

Im Spiel gegen Saudi-Arabien siegte das DFB-Team knapp 3:2 trotz Unterzahl ab der 67. Minute und liegt nun in der Gruppe D nur noch einen Punkt hinter den punktegleich führenden Brasilien und Elfenbeinküste, die sich torlos voneinander trennten. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe kommen weiter. In der letzten Runde treffen die deutschen Männer nun auf die Elfenbeinküste.

Auch die anderen Mitfavoriten wahrten ihre Chancen: Das galt für die Franzosen in der Gruppe A, die gegen Südafrika 4:3 siegten. In dieser Gruppe schlug Japan Mexiko 2:1 und liegt nun ohne Punkteverlust an der Spitze. Frankreich muss nun im letzten Spiel gegen den Spitzenreiter antreten und auf Schützenhilfe von Südafrika gegen Mexiko hoffen.

Spannend ist auch die Ausgangsposition in der Gruppe B: Durch die Siege von Honduras gegen Neuseeland mit 3:2 und von Südkorea gegen Rumänien mit 4:0 haben alle vier Mannschaften vor dem letzten Spieltag drei Punkte auf ihrem Konto. Dann trifft Neuseeland auf Rumänien und Honduras bekommt es mit Südkorea zu tun.

In der Gruppe C setzte sich Argentinien mit 1:0 gegen Ägypten durch und brachte nach der enttäuschenden Auftaktniederlage gegen Australien die ersten Punkte auf sein Konto. Die Australier unterlagen Spanien mit 0:1 und liegen nach Punkten gleichauf mit den Argentiniern, aber wegen der besseren Tordifferenz auf Platz zwei. Gegen Tabellenführer Spanien müssen die Argentinier nun den Einzug ins Viertelfinale schaffen, während Ägypten trotz erst eines Punktes auf seinem Konto gegen Australien ebenfalls noch Aufstiegschancen hat. Die Entscheidungen fallen in allen Gruppen am kommenden Mittwoch, während die Frauen bereits am Dienstag die Gruppenphase abschließen.