Thiem

Australian Open

Dominic Thiem marschiert in 3. Runde

Artikel teilen

Österreicher besiegt australischen Lokalmatador in vier Sätzen.

Dominic Thiem kämpft am Samstag um seinen ersten Achtelfinal-Einzug bei den Australian Open. Der 23-jährige Niederösterreicher bezwang am Donnerstag den Australier Jordan Thompson (ATP-76.) nach 2:43 Stunden mit 6:2,6:1,6:7(8),6:4 und musste wie schon in Runde eins über vier Sätze gehen. Der erstmals mit Stirnband spielende Thiem trifft nun auf den Franzosen Benoit Paire.

+++ Mega-Sensation: Djokovic scheitert in Melbourne +++

Thiem, der für das Erreichen der dritten Runde vorerst 130.000 Australische Dollar (92.015,86 Euro) brutto kassiert, hat damit sein bisher bestes Ergebnis beim ersten Tennis-Grand-Slam-Turnier des Jahres aus dem Vorjahr egalisiert.

"Die ersten zwei Sätze waren sehr gut, also so gut habe ich wirklich lange nicht mehr gespielt", zog Thiem zufrieden Bilanz. Sein Match war als Teil der "night session" in der Margaret Court Arena angesetzt und dies erwies sich aus seiner Sicht als Vorteil. "Ich finde es in dem Stadion um einiges langsamer, was mir sehr entgegenkommt. Es waren richtig schöne Bedingungen zum Spielen, windstill."

Dritter Satz trübt die Freude

Thiem begann das Match standesgemäß und nach Plan gleich mit Breaks zum 1:0 und 4:1. Er musste zwar selbst einmal den Aufschlag abgeben, aber nach einem weiteren Serviceverlust Thompsons zum 2:5 servierte Thiem nach 32 Minuten den ersten Satz aus. Der zweite Durchgang verlief noch eindeutiger, schon nach 59 Minuten hatte sich Thiem eine klare 6:2,6:1-Führung herausgearbeitet. Zumindest wies er im zweiten Satz auch eine klar positive Winner/unerzwungene Fehler-Bilanz auf (13:3).

Der Schützling von Günter Bresnik ließ in der Folge mehrere Breakbälle zum 3:1 sowie einen weiteren zum 4:2 aus und vergab dann bei 6:5, Aufschlag Thompson sogar einen Matchball. Dies gefiel Thiem im Rückblick nicht.

"Das Einzige, was ich bekritteln kann: Ich hätte vielleicht eine dreiviertel Stunde kürzer am Platz stehen können, ich habe im dritten Satz sehr viele Chancen gehabt. Aber das kann passieren. Ich habe das dann doch gut abgehakt und dann bin ich wieder gut in den vierten Satz reingestartet."

Zu fehlerhaft im Tiebreak

Der Lichtenwörther vergab den ersten Matchball mit einem unerzwungenen Fehler auf der Rückhand und ließ auch eine 5:2-Führung im Tiebreak sausen. Thompson nützte den zweiten Satzball zum Gewinn des dritten Durchgangs. "Der Matchball war bitter, es war doch ein Ball, den man vorbeispielen kann." Im Tiebreak habe sein Gegner bei 5:2 ein paar gute Punkte gespielt. "Dann ein, zwei dumme Fehler von mir und schon ist der Satz weg."

Beunruhigt war Thiem deshalb aber keineswegs. "Ich habe gewusst, dass ich, wenn ich die Intensität im vierten hochhalte, sehr gute Chancen habe. Natürlich hat es mir sehr in die Karten gespielt, dass ich ihn gleich im ersten Game gebreakt habe. Wenn nicht, könnte es vielleicht enger werden. Aber ich habe das dann sehr gut nach Hause gespielt."

Thiem genoss die Atmosphäre im fast vollen Stadion, auch wenn fast alle Fans für den Australier die Daumen drückten. "Es war eine sehr coole Atmosphäre. Sie waren alle für ihn, aber sehr fair und es hat sehr viel Spaß gemacht. Man spielt nicht jeden Tag vor 7.500 Leuten", erklärte der Weltranglisten-Achte.

Thiem erklärt "Kämpferlook"

In der Analyse weniger gefallen wird ihm vielleicht der Blick auf die Statistik: Nach 45 unerzwungenen Fehlern im ersten Match beging er diesmal auch wieder 48. Es gibt also genügend Raum für eine Steigerung, die gegen Paire wohl auch nötig ist. Wie gegen Thompson spielt Thiem gegen Paire erstmals. "Das wird sehr interessant, er hat eine der besten Rückhände, die es gibt. Er variiert sehr viel, serviert gut, ich werde oft ans Netz vorsprinten wegen seinen Stopps."

Es werde jedenfalls nicht schaden, dass Paire gegen Fabio Fognini über fünf Sätze gehen musste. "Die haben es sich schön gegeben. Ich hoffe, dass er es übermorgen noch ein bisserl spürt", meinte Thiem schmunzelnd. Erklären musste Thiem natürlich auch seinen neuen "Kämpferlook" mit Stirnband. "Symbolisieren wollte ich gar nichts. Ich will mir nur die Haare wachsen lassen, zum ersten Mal seit langer Zeit, und einen neuen Look ausprobieren", verriet der siebenfachen ATP-Sieger.

Er habe sein Haar nun lange Zeit kurz getragen. "Das Stirnband war nur dazu da, damit die Haare nicht in die Augen kommen. Ich will sie mir auf jeden Fall bis Wien wachsen lassen." Unten können Sie den LIVE-TICKER nachlesen.

 13:28

Spiel, Satz und Sieg

Dominic Thiem steht in der dritten Runde der Australian Open: Er besiegt Jordan Thompson in vier Sätzen.

 13:28

Aufschlag Thiem: 40:0

Matchball für Thiem!

 13:27

Aufschlag Thiem: 30:0

Das sieht nun richtig gut aus: Thompson schlägt eine Rückhand ins Netz. Thiem fehlen noch zwei Punkte.

 13:26

Game Thompson

Thompson lässt einfach nicht locker: Mit einem starken Aufschlagspiel stellt er auf 5:4. Thiem muss jetzt ausservieren!

 13:23

Game Thiem

Thompson bringt den Return nicht zurück. Thiem stellt auf 5:3. Wie im dritten Satz fehlt ihm nur noch ein Game zum Matchgewinn.

 13:21

Aufschlag Thiem: 40:0

Wieder wählt Thiem den Aufschlag durch die Mitte, wieder kommt Thompson nicht heran. Stark!

 13:20

Game Thompson

Langsam entwickelt sich das Spiel zu einer Nervenschlacht: Thompson hält dabei mit den Fans im Rücken weiter dagegen. 4:3!

 13:18

Aufschlag und Vorteil Thompson

Wieder überdreht Thiem von der Grundlinie. Seine Vorhand fliegt zu weit - Thompson hat einen Spielball.

 13:16

Aufschlag Thompson: Einstand

Thiem will das Break erzwingen. Er nimmt den zweiten Aufschlag von Thompson extrem früh und haut den Ball ins Aus. Das war zu viel des Guten!

 13:15

Aufschlag Thompson: Einstand

Thiem lässt die Break-Chance leichtfertig liegen, weil der entscheidende Grundlinien-Schlag zu lange ausfällt. Schade!

 13:13

Aufschlag Thompson: 30:30

Thiem wird weit nach hinten gedrängt, er erläuft jedoch Ball um Ball. So zwingt er Thompson in den Fehler, daber hatte dieser alles im Griff.

 13:12

Game Thiem

Wie schon in den Aufschlagspielen zuvor lässt Thiem nichts anbrennen. Er verteidigt sein Break und stellt auf 4:2.

 13:10

Aufschlag Thiem: 40:15

Thiem serviert hart durch die Mitte. Thompson zieht gerade noch das Racket hoch, bekommt den Ball aber nicht über das Netz.

 13:09

Game Thompson

Für Thompson ist der Aufschlag der Schlüssel: Erneut serviert er stark und bleibt mit dem Game zum 3:2 im Geschäft.

 13:06

Aufschlag Thompson: 15:15

Nachdem Thiem mit einem perfekten Return den ersten Punkt macht, zieht diesmal Thompson eine Long-Line-Vorhand ins Feld. Da kommt Thiem nicht mehr heran.

 13:05

Game Thiem

Thiem präsentiert sich nun extrem souverän. Mit guten Aufschlägen legt er meist den Grundstein zum Punkt - auch diesmal. Zu Null bringt er das Spiel durch.

 13:03

Aufschlag Thiem: 15:0

Thiem übernimmt wie so häufig das Kommando. Thompson kann nur reagieren, das sieht Thiem und geht nach. Beim Smash lässt er keine Zweifel aufkommen.

 13:01

Game Thompson

Mit eigenem Aufschlag meldet sich der Australier zurück. Thiem hadert derweil mit leichten Fehlern von der Grundlinie.

 12:58

Game Thiem

Acht Punkte in Folge - Thompson bekommt nun die Wut Thiems zu spüren. Der Österreicher möchte schnellstmöglich das Match in trockene Tücher bringen und vor allem einen fünften Satz vermeiden. 2:0!

 12:56

Break Thiem

Zu Null nimmt er Thompson das Service ab und spielt jenes Tennis, das er über weite Strecken gezeigt hat: Dominant und unheimlich druckvoll reagiert er auf den Satzverlust.

 12:49

Satzgewinn Thompson

Wahnsinn! Thiem hatte alles unter Kontrolle. Er dominierte, spielte den Australier phasenweise an die Wand, ließ jedoch im Tiebreak zu viele Punkte liegen. Nun muss er in die Verlängerung.

 12:48

Tiebreak: 6:7

Mit einem Aufschlag, der gerade noch die Linie kratzt, stellt Thiem auf 6:6. Danach gerät eine Rückhand zu lang. Thompson erneut mit dem Satzball!

 12:46

Tiebreak: 5:6

Unglaublich, was sich hier in Melbourne abspielt: Thompson spielt nun wie aufgedreht und holt sich den ersten Satzball.

 12:45

Tiebreak: 5:4

Das gibt's doch nicht: Thiem bringt keinen seiner zwei Aufschläge durch. Zuerst misslingt der Volley, dann passt bei der Vorhand das Timing nicht.

 12:44

Tiebreak: 5:2

War das die Vorentscheidung? Thiem nimmt seinem Rivalen beide Aufschläge ab. Jetzt muss er nur ausservieren.

 12:43

Tiebreak: 3:2

Thiem macht von der Grundlinie Druck. Thompsons Antwort fällt zu kurz aus. Thiem geht nach und macht den Punkt. 3:2!

 12:42

Tiebreak: 1:2

Thiem bringt seinen Aufschlag durch - Thompson macht es ihm gleich. Alles in der Reihe!

 12:41

Game Thompson

Riesiger Jubel auf dem Margaret Court: Thompson erzwingt das Tiebreak. Jetzt muss Thiem die Nerven bewahren!

 12:39

Aufschlag Thompson: Einstand

Das muss es sein - ist es aber nicht: Thompson risikiert, geht ans Netz. Thiem erläuft dessen Volley und muss den Ball nur die Linie entlang spielen. Er lässt die Einladung liegen. Bitter!

 12:38

Aufschlag Thompson: 30:40

Thompson haut eine Vorhand ins Netz. Erster Matchball für Thiem!

 12:36

Aufschlag Thompson: 15:15

Diesmal ist das Glück auf Thiems Seite: Sein eingesprungener Rückhand-Return springt mit dem Netzband ins Feld. Thompsons Slice misslingt.

 12:34

Game Thiem

Und wie antwortet Thiem? Beeindruckend! Er lässt dem Australier bei eigenem Aufschlag keinen Punkt. Nun muss Thompson erneut gegen den Matchverlust aufschlagen.

 12:32

Game Thompson

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: Thompson bleibt dran und sichert sich zu Null das 5:5. Wie geht es weiter im dritten Satz?

 12:30

Aufschlag Thompson: 30:0

Thiem ist nun sichtlich unzufrieden mit dem eigenen Spiel. Eine Vorhand bleibt im Netz hängen - der Faden ist etwas gerissen.

 12:29

Game Thiem

Mit Mühe bringt Thiem sein Service durch. Ein wichtiges Game. Nur noch eines fehlt zum Einzug in die dritte Runde!

 12:28

Aufschlag und Vorteil Thiem

Thompson riskiert beim zweiten Aufschlag von Thiem - sein Return landet jedoch im Aus. Hol' dir das Game, Dominic!

 12:26

Aufschlag Thiem: Einstand

Thompson lässt zunächst die Break-Chance liegen und einen weiteren Fehler folgen. Thiem aber macht nicht den Sack zu, sondern begeht einen Doppelfehler. Einstand!

 12:25

Aufschlag Thiem: Vorteil Thompson

Zwei Fehler ermöglichen Thompson die Break-Chance. Geht dieses Match etwa in einen vierten Satz? Das wäre eine Überraschung.

 12:23

Aufschlag Thiem: 40:30

Wichtiger Punkt unserer Nummer eins: Beim Stand von 30:30 packt er den Aufschlag-Hammer aus. Thompson mit dem Fehler.

 12:21

Game Thompson

Thiem erläuft einen Netzroller von Thompson und kratzt diesen noch vom Boden. Leider bleibt der Ball am Netzband hängen.

 12:20

Aufschlag Thompson: 40:30

Thiem trifft den Rückhand-Return nicht so, wie er sich das vorstellt. Der Ball landet im Netz - er ärgert sich darüber.

 12:17

Game Thiem

Thiems harten Aufschlag bringt sein Rivale nicht zurück. 4:3 für den Österreicher - der dritte Satz und auch das Match gehen in die entscheidende Phase.

 12:15

Game Thompson

Es bleibt spannend im dritten Satz: Thompson holt sich den Punkt zum 3:3 und hält das Match damit offen.

 12:13

Aufschlag und Vorteil Thompson

Da war nun ganz viel Glück dabei: Thompson holt sich mit dem Netzroller einen Spielball. Thiem ist ohne Chance.

 12:11

Aufschlag Thompson: 30:30

Thiem zeigt, warum seine einhändige Rückhand auf der Tour gefürchtet ist: Ansatzlos knallt er den Return die Linie entlang. Da kann Thompson nur staunen.

 12:10

Aufschlag Thompson: 15:15

Thiems Return ist nicht zwingend genug - und Thompson überrascht mit "Serve and Volley".

 12:08

Game Thiem

Souveränes Aufschlagspiel des 23-Jährigen: Thompson bringt die Rückhand nicht ins Feld. Es steht 3:2 für Thiem.

 12:07

Aufschlag Thiem: 30:15

Guter Angriffsball, sauberer Volley - so einfach kann Tennis sein. Thiem zeigt, wie man sich einen Punkt vorbereitet und ihn vollendet.

 12:05

Game Thompson

Diesmal gerät Thiem an der Grundlinie in Bedrängnis und chippt die Filzkugel zu weit. Thompson ballt die Faust, die Fans spenden Beifall.

 12:03

Aufschlag und Vorteil Thompson

Thiem kann den schnellen Aufschlag nur blocken, der Ball springt allerdings ins Aus. Vorteil Thompson!

 12:01

Aufschlag Thompson: Einstand

So leicht gibt sich der Lokalmatador nicht geschlagen: Er kämpft sich unter Thiems Mithilfe zurück in dieses Aufschlagspiel.

 11:59

Aufschlag Thompson: 0:40

Thiem will nun dieses Break: Er bringt Thompson mit dem Return immer wieder in Bedrängnis und erzwingt so dessen Fehler.

 11:57

Game Thiem

Wie sein Gegenüber bringt auch Thiem sein Aufschlagspiel souverän durch. Thompson bleibt ohne Punkt - es steht 2:1 für Thiem.

 11:55

Game Thompson

Zu Null schreibt der Australier im dritten Satz an. Dass er Thiem hier und heute gefährden kann, scheint aber nach den ersten zwei Sätzen unwahrscheinlich. Zu groß war bisher der Klassenunterschied.

 11:52

Game Thiem

Thompson schlägt eine Vorhand ins Aus und blickt ratlos auf die Tribüne. Beinahe hätte er Thiem den Aufschlag abgenommen. Der aber drehte bei 15:40 richtig auf - 1:0 im dritten Satz.

 11:50

Aufschlag Thiem: Einstand

15:40 liegt der Österreicher bereits zurück, ehe er abermals seine Klasse ausspielt. Thiem präsentiert sich heute wie jemand, der bei diesem Turnier weit kommen kann.

 11:47

Aufschlag Thiem: 15:0

Dominic spielt so weiter, wie er im zweiten Satz aufgehört hat: dominant! Er zimmert den nächsten Winner ins Feld.

 11:44

Satzgewinn Thiem

Thiem stellt auf 2:0 in Sätzen: Mit einer grandiosen Vorhand startet er das Game und beendet es mit einem starken Passierball. Das ist zu gut für Thompson!

 11:41

Game Thiem

Tolles Aufschlagspiel von Thiem: Er stellt auf 5:1 - jetzt gelingt ihm fast alles. Thompson ist chancenlos.

 11:40

Aufschlag Thiem: 40:0

Ein schöner Punkt und zwei Aufschlag-Kracher bescheren ihm drei Spielbälle. Thompson hat nichts entgegen zu setzen.

 11:38

Break Thiem

Ist der Widerstand von Thompson gebrochen? Thiem spielt den Australier nun an die Wand und spaziert zu Null zum nächsten Break - 4:1.

 11:37

Game Thiem

Bei eigenem Aufschläg lässt der Österreicher nichts anbrennen. 3:1 - das sieht nun sehr gut aus für Thiem!

 11:34

Break Thiem

Thiem nimmt seinem Konkurrenten den Aufschlag ab. Ihm gelingt der nächste wichtige Schritt zum Weiterkommen.

 11:32

Aufschlag Thompson: 15:40

Thiem jagt eine Rückhand die Linie entlang und kann nun auf 2:1 stellen. Gelingt ihm das Break?

 11:29

Game Thiem

Thiem kann das erste Break im zweiten Satz abwenden. In kritischen Phasen zeigt er bislang sein bestes Tennis.

 11:27

Aufschlag und Vorteil Thiem

Thiem wehrt den Break-Ball ab, indem er vorne nichts anbrennen lässt, und lässt den nächsten Punkt folgen.

 11:25

Aufschlag Thiem: Einstand

Thompson antizipiert den ersten Aufschlag gut und nimmt mit der Vorhand volles Risiko. Thiem streckt sich vergebens.

 11:24

Aufschlag Thiem: 30:15

Was für eine Rückhand-Peitsche von Thiem! Thompson kann nur mehr den Schläger hinhalten, der Österreicher marschiert ans Netz und macht den Punkt.

 11:22

Game Thompson

Thiem legt einen Volley hinter die Grundlinie. Thompson geht in diesem Match erstmals in Führung.

 11:21

Aufschlag Thompson: 40:0

Der Lokalmatador zeigt sich vom Satzverlust unbeeindruckt und zeigt sein bisher bestes Aufschlagspiel. Unter tosendem Applaus der Fans.

 11:18

Satzgewinn Thiem

Da ist der erste Satz! Thiem schlägt gut auf und der Return landet im Aus. Die Basis für das Weiterkommen ist damit geschaffen.

 11:16

Aufschlag Thiem: 40:30

Und Thiem behält kühlen Kopf: Im entscheidenden Moment legt er zu, holt sich mit starken Aufschlägen den Spielball.

 11:15

Aufschlag Thiem: 0:30

Bahnt sich da wieder ein Break an? Thiem schenkt Thompson zwei leichte Punkte. Nun muss er kühlen Kopf bewahren, sein Polster ist mit 5:2 komfortabel.

 11:13

Break Thiem

Drittes Break für Thiem - und jetzt kann er zum Satzgewinn ausservieren. Thompson schwächelt am Netz, unsere Nummer eins sagt "Danke". 5:2!

 11:11

Aufschlag Thompson: 0:15

Was für ein Punkt! Eigentlich macht Thompson alles richtig - nur mit Thiems Zauberschlag hat er nicht gerechnet. Der Österreicher befreit sich mit einem Passierball durch die Beine. Thompsons Stopp springt zu hoch ab. Thiem geht nach, überhebt ihn und macht den Punkt.

 11:09

Break Thompson

Thiem kassiert das Re-Break: In diesem Game war er etwas zu fehleranfällig. Schade, er hätte den Sack fast zumachen können.

 11:07

Aufschlag Thiem: 15:30

Thiem bleibt weiterhin am Drücker und diktiert von der Grundlinie das Tempo. Noch gelingt ihm aber nicht alles: Diesmal schlägt er eine Vorhand ins Aus - 15:30 bei eigenem Aufschlag.

 11:04

Break Thiem

Thiem drängt bei Einstand seinen Gegner weit zurück und schnappt sich die dritte Break-Chance. Und die nützt er! Thompson haut den Ball ins Netz - 4:1 für Thiem.

 11:02

Aufschlag Thompson: Einstand

Thiem vergibt zwei Break-Bälle - beide mit leichten Fehlern. Nimmt er seinem Rivalen neuerlich den Aufschlag ab, wäre das wohl die Vorentscheidung im ersten Satz.

 11:00

Aufschlag Thompson: 15:30

Thiem zieht bei Aufschlag Thompson davon, macht danach aber einen Vorhand-Fehler. Der Ball springt knapp ins Aus. Noch hat er aber alle Chancen auf das zweite Break!

 10:57

Game Thiem

Bei 40:30 geht Thiem in die Offensive: Thompsons Schlag gerät zu kurz, der Österreicher geht hinterher und schießt ihm den Ball um die Ohren. Stark!

 10:54

Game Thompson

Erneut muss der Australier hart für dieses Game arbeiten, belohnt sich allerdings selbst. Mit einem Ass und einem starken Schlag von der Grundlinie stellt er auf 1:2.

 10:50

Game Thiem

Starkes Aufschlagspiel von Thiem - und Thompson trägt seinen Teil dazu bei: Gleich zwei Mal schlägt er einen Return hinter die Linie und serviert Thiem das 2:0 geradezu auf dem Silbertablett.

 10:49

Aufschlag Thiem: 30:15

Unser Tennis-Star zieht schnell mit zwei Punkten davon, begeht danach aber einen leichten Fehler.

 10:48

Break Thiem

Perfekter Auftakt für den Österreicher: Er übernimmt sofort die Kontrolle und schnappt sich das Break. So kann es weitergehen!

 10:47

Aufschlag Thompson: 30:40

Die erste lange Rally des Spiels geht an Thiem: Er macht mit der Rückhand Druck - Thompson trifft die Vorhand unsauber.

 10:46

Aufschlag Thompson: 15:30

Thiem zimmert die Vorhand-Cross über das Netz. Thompson streckt sich, kommt noch heran, bringt den Ball aber nicht zurück.

 10:44

Los geht's!

Thompson eröffnet den Satz mit eigenem Aufschlag. Ab jetzt heißt es Daumen drücken für Thiem!

 10:41

Djokovic ausgeschieden

Für Novak Djokovic lief der Donnerstag nicht nach Plan: Er ist sensationell in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Titelverteidiger musste sich beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne dem ungesetzten Usbeken Denis Istomin nach 4:48 Stunden mit 6:7(8),7:5,6:2,6:7(5),4:6 beugen. Der 30-jährige Istomin ist aktuell Nummer 117 im ATP-Ranking.

 10:38

Spieler am Platz

Thiem und Thompson schlagen sich ein. Der Österreicher ist als Nummer acht der Welt haushoher Favorit. Thompson hat jedoch das Publikum hinter sich. Dennoch: Spielt Thiem seine ganze Klasse aus, sollte er problemlos eine Runde weiterziehen.

 10:36

Bald geht's los

Auf dem Margaret Court gab es vorhin eine Sensation: Agnieszka Radwanska, Nummer drei des Turniers, musste sich der Kroatin Mirjana Lucic-Baroni in zwei Sätzen geschlagen. Hoffentlich war es die letzte Überraschung auf diesem Platz heute!

 10:27

Herzlich Willkommen!

Österreichs Tennis-Fans schauen heute gespannt nach Melbourne. Dort trifft Dominic Thiem auf den Australier Jordan Thompson - im LIVE-TICKER verpassen Sie nichts.