Cancellara gewinnt

Blutiger Auftakt zur Tour de France

Die Österreicher liegen mehr als eine Minute hinter dem Schweizer.

Der Schweizer Fabian Cancellara hat am Samstag den Prolog der 97. Tour de France gewonnen und sich damit das Gelbe Trikot gesichert. Der 29-jährige Zeitfahr-Weltmeister und Olympiasieger bewältigte den 8,9 km langen Parcours in Rotterdam in genau zehn Minuten. Rekordsieger Lance Armstrong (USA) verlor bei wechselnden Witterungsbedingungen als Vierter 22 Sekunden, der spanische Topfavorit und Titelverteidiger Alberto Contador als Sechster deren 27.

Durch das Wetter kamen zahlreiche Fahrer zu Sturz.

Die drei angetretenen Österreicher lagen jeweils mehr als eine Minute zurück. Bester aus dem ÖRV-Trio war der Tiroler Thomas Rohregger als 124. mit 1:09 Minuten Rückstand, jeweils eine weitere Sekunde dahinter folgten die Steirer Markus Eibegger (130.) und Bernhard Eisel (133.). Die erste Etappe führt am Sonntag von Rotterdam über 223,5 km nach Brüssel.