Boulder-Finali ohne Österreicher

Kletter-WM

Boulder-Finali ohne Österreicher

Österreichs Kletter-Asse Johanna Färber und Franziska Sterrer kamen bei den Frauen im Halbfinale nur auf den 19. bzw. 20. Platz im Boulder-Halbfinale der Kletter-WM.

Die Boulder-Finali bei den Kletter-Weltmeisterschaften in Moskau finden ohne österreichische Beteiligung statt. Johanna Färber und Franziska Sterrer belegten am Samstag im Halbfinale nur die Ränge 19 und 20 und verpassten damit die Medaillenentscheidung am Abend. Bei den Männern hatte es am Freitag kein Österreicher ins Halbfinale geschafft.

"Leider sollte es heute einfach nicht sein. Ich habe nicht gut in die Runde gefunden und bin irgendwie nicht richtig reingekommen, obwohl ich mich körperlich eigentlich gut gefühlt habe", zeigte sich Färber nach dem Semifinale ratlos. So erging es auch Sterrer: "Ich weiß noch nicht genau, wieso es nicht so gut funktioniert hat, das werden wir noch analysieren. Es ärgert mich, weil ich mir schon zugetraut hätte, die Boulder zu lösen."