celtics jubel

NBA

Celtics im Viertelfinale

Grunddurchgangs-Leader setzt sich im entscheidenden siebenten Spiel ganz deutlich gegen Atlanta durch.

Die Boston Celtics haben das Play-off-Viertelfinale in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erreicht. Im entscheidenden siebenten Spiel deklassierte Boston am Sonntag vor heimischer Kulisse die Atlanta Hawks mit 99:65. Beim Sieger der Regular Season waren Paul Pierce (22 Punkte, 10 Rebounds) und Kevin Garnett mit 18 Zählern die besten Werfer. In der nächsten Runde treffen die Celtics auf die Cleveland Cavaliers.

Die Los Angeles Lakers gewannen das erste Viertelfinal-Match in der best-of-seven-Serie gegen Utah Jazz zu Hause 109:98. Einmal mehr führte Lakers-Superstar Koby Bryant sein Team mit 38 Punkten zum Sieg. Der MVP des Grunddurchgangs verzeichnete außerdem sieben Assists und sechs Rebounds. In den Reihen der Gäste, die 4:30 Minuten vor Schluss noch einmal auf vier Punkte herankamen war Mehmet Okur mit 21 Punkten bester Werfer.

Eastern Conference, Viertelfinale
Boston Celtics - Atlanta Hawks 99:65 - Endstand in der Serie: 4:3

Western Conference, Halbfinale
Los Angeles Lakers - Utah Jazz 109:98 - Stand in der Serie: 1:0