Deutscher Doppelsieg bei Paris-Nizza

Radsport

Deutscher Doppelsieg bei Paris-Nizza

Der 25-jährige Tony Martin gewann nach acht Etappen 36 Sekunden vor Andreas Klöden.

Die 69. Auflage des Rad-Etappenrennens Paris-Nizza ist am Sonntag mit einem deutschen Doppelsieg zu Ende gegangen. Der 25-jährige Tony Martin aus dem Team HTC-Highroad gewann nach acht Etappen 36 Sekunden vor Andreas Klöden (35/Team RadioShack). Etappensieger an der Cote d'Azur war bei strömendem Regen der Franzose Thomas Voeckler (Europcar).

Ergebnisse 69. Paris-Nizza:
8. Etappe (Nizza-Nizza/124 km): 1. Thomas Voeckler (FRA) Europcar
3:15:58 Stunden - 2. Diego Ulissi (ITA) Lampre 0:23 Minuten zurück -
3. Julien El Fares (FRA) 1:06 - 4. Samuel Sanchez /ESP) Euskaltel,
gleiche Zeit - 5. David Garcia (ESP) Movistar, alle gleiche Zeit - 6.
Matteo Carrara (ITA) Vacansoleil 1:08 - 7. Gorka Izagirre (ESP)
Euskaltel 1:12 - 8.Jose Rojas (ESP) Movistar 1:22 und die Gruppe der
Gesamt-Besten, alle gleiche Zeit

Schlussklassement: 1. Tony Martin (GER) HTC-Highroad 34:03:37 - 2.
Andreas Klöden (GER) RadioShack 0:36 zurück - 3. Bradley Wiggins
(GBR) Sky 0:41 - 4. Rein Taaramä (EST) Cofidis 1:10 - 5. Samuel
Sanchez (ESP) Euskaltel 1:13 - 6. Jean-Christophe Peraud (FRA) AG2R
1:24