Martin vor Gesamtsieg bei Paris-Nizza

Radsport

Martin vor Gesamtsieg bei Paris-Nizza

Dank Etappenerfolg im Zeitfahren gute Chance auf Gesamtsieg.

Der deutsche Radprofi Tony Martin hat nach einem souveränen Erfolg im Zeitfahren am Freitag eine gute Chance auf den Gesamtsieg in der Fernfahrt Paris-Nizza. Der HTC-Highroad-Fahrer gewann die Prüfung gegen die Uhr von Rognes nach Aix-en-Provence (27 km) vor dem Briten Bradley Wiggins und übernahm die Führung im Gesamtklassement. Zwei Etappen vor Schluss führt der WM-Dritte 36 Sekunden vor seinem Landsmann Andreas Klöden. Der Gesamtsieger von 2000 aus dem Team RadioShack musste das Gelbe Trikot nach nur einem Tag wieder abgeben.

Ergebnisse Paris-Nizza:
6. Etappe (Rognes - Aix-en-Provence/27 km): 1. Tony Martin (GER)
HTC-Highroad 33:24 Minuten - 2. Bradley Wiggins (GBR) Sky 0:20 zurück
- 3. Richie Porte (AUS) Saxo Bank - 4. Andreas Klöden (GER)
RadioShack 0:46 - 5. Jean-Christophe Peraud (FRA) AG2R 0:55 - 6.
Lieuwe Westra (NED) Vacansoleil 0:57.

Gesamtwertung: 1. Martin 24:59:47 - 2. Klöden 0:36 zurück - 3.
Wiggins 0:39 - 4. Rein Taaramä (EST) 1:10 - 5. Peraud 1:14 - 6. Levi
Leipheimer (USA) RadioShack 1:29