Jetzt ermittel das FBI

sportmix

Jetzt ermittel das FBI

Artikel teilen

Dopingstreit zwischen Ex-Kollegen immer skurriler: Jetzt ermittelt das FBI.

Nach der brisanten Begegnung der ehemaligen Radsport-Teamkollegen Lance Armstrong und Tyler Hamilton in einem Restaurant in Aspen hat sich das FBI eingeschaltet. Die US-Ermittlungsbehörde ließ sich von den Besitzern Überwachungsbänder geben. Ob die angebliche Auseinandersetzung, bei der Armstrong seinen früheren Kameraden verbal attackiert haben soll, darauf zu sehen oder hören ist, war vorerst unklar.

Armstrong und einer seiner Anwälte hatten den Vorfall als "ereignislos" bezeichnet. Der siebenmalige Sieger der Tour de France war von Hamilton vergangenen Monat in einem TV-Interview des Dopings bezichtigt worden. Laut Hamilton soll Armstrong ihn bei der Begegnung in dem Restaurant am Samstag beschimpft und ihm gedroht haben. "Wenn jemand zu ihnen sagt: Wir werden dich im Zeugenstand vernichten und dein Leben zur Hölle machen - würden sie sich dadurch nicht bedroht fühlen?", erklärte Hamilton-Anwalt Chris Manderson, der die Bundesbehörden informierte.

Doping-Ermittlungen gegen Armstrong
Gegen Armstrong wird seit einem Jahr ermittelt. Er soll während seiner Karriere mit Geldern eines staatlichen Sponsors (US Postal) Dopingmittel bezahlt haben. Armstrong bestreitet alle Vorwürfe.

OE24 Logo