Fan lässt sich Bayern-Glasauge einsetzen

Komplett irre!

Fan lässt sich Bayern-Glasauge einsetzen

Der US-Bayern-Fan Ryan Gibson ließ sich ein Glasauge mit dem Bayern-Logo einsetzen.

Es gibt Fans, Superfans und Mega-Fans. Uns oeiner ist er: Ryan Gibson. Der Superfan des FC Bayern trägt seinen Verein nicht nur im Herzen, sondern auch im Auge. "Es ist handgemalt, was extrem schwierig ist - viel schwieriger, als es vielleicht aussieht - seht Euch nur die Details an." Ryan Gibson spricht nicht etwa von einem Gemälde, einem Kleidungsstück oder einem Tattoo - er spricht über sein Glasauge, welches das Logo von Bayern München genau da ziert, wo normalerweise die Pupille ist.

"Jeder kann sich ein Bayern-Tattoo stechen lassen. Aber es ist nicht alltäglich, dass man den Klub sogar auf dem Auge trägt …" Ryan verlor sein Augenlicht aufgrund eines Augenmelanoms, eine seltene Form von Krebs, die nur einen von 250.000 Amerikanern betrifft. Der 33-jährige ehemalige Navy-Soldat arbeitet im Sportmarketing-Bereich. Er ist seit ewigen Zeiten Bayern-Fan und das zeigt er.