Flecha holte Auftakt der Klassikersaison, Eisel 8.

Juan Antonio Flecha hat am Samstag als erster Spanier den Radsport-Klassiker Omloop Het Nieuwsblad gewonnen. Der 32-Jährige aus dem Sky-Rennstall setzte sich nach 201 Kilometern als Solist 20 Sekunden vor dem Deutschen Heinrich Haussler (Cervelo) und dem US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin) durch.

Stark präsentierte sich bei dem Rennen mit Kopfsteinpflasterpassagen und steilen Anstiegen rund um Gent auch der Steirer Bernhard Eisel, der als zweitbester seiner Columbia-Mannschaft Achter wurde. Eine historische Pleite setzte es zum Auftakt der Klassikersaison für die Belgier um Tom Boonen, die erstmals in der 65-jährigen Geschichte keinen Fahrer in die Top Drei brachten.