Furyk gewinnt Rekord-Jackpot

Golf

Furyk gewinnt Rekord-Jackpot

US-Amerikaner streift mit 10 Mio $ höchstes Preisgeld ein.

Jim Furyk hat zum ersten Mal den zehn Millionen Dollar schweren Jackpot als Gesamtsieger im FedEx-Cup gewonnen. Der Ryder-Cup-Spieler war als Elfter hinter dem führenden Matt Kuchar (USA) in das Saison-Finale um das höchste Preisgeld der Sportgeschichte gestartet. Aber der abschließende Tagessieg am Sonntag (Ortszeit) auf dem East-Lake-Kurs in Atlanta/Georgia nach 272 Schlägen vor Luke Donald (273/England) und dem Südafrikaner Retief Goosen (274) reichte Furyk für das gigantische Preisgeld.

Der 40-jährige Weltranglisten-6. kassierte insgesamt 11,35 Millionen Dollar (8,46 Mio. Euro) in der Kombination für den Titel in der vierteiligen FedEx-Cup-Superserie sowie das Tages-Preisgeld von 1,35 Millionen Dollar für seinen 16. Sieg auf der US-Tour. Kuchar (285) wurde in Atlanta nur 25., erhielt aber als Zweitplatzierter in dem mit 35 Millionen dotierten FedEX-Cup noch einen Bonus von drei Millionen Dollar. Vorjahres-Jackpot-Gewinner Tiger Woods war für das Finale nicht qualifiziert.