Schwab mit starker Runde auf Bermudas

Verbesserung nach verpatztem Auftakt

Schwab mit starker Runde auf Bermudas

Artikel teilen

Der Steirer zeigte am zweiten Tag des PGA-Turniers eine deutlich bessere Runde als am Vortag.

Golfprofi Matthias Schwab hat auf der zweiten Runde des PGA-Turniers auf den Bermudas (6,5 Mio. Dollar) mit einer Runde von acht Schlägen unter Par beeindruckt. Der am Vortag mäßig gestartete Steirer verbesserte sich mit 63 Schlägen nach zuvor 74 deutlich und rangierte Freitagmittag (Ortszeit) mit dem Gesamtscore von fünf unter Par vorerst sogar unter den besten 15.

Der 26-jährige Schwab, der kürzlich in seine erste Saison auf der PGA-Tour gestartet ist, spielte sich ab seinem neunten Loch in einen "Lauf" und schaffte sieben Birdies auf den letzten zehn Spielbahnen. Auf Patrick Rodgers (USA), der vorerst die Führung innehatte, fehlten Schwab fünf Schläge.
 

OE24 Logo