Handball-WM: Deutschland und Kroatien out

Doha

Handball-WM: Deutschland und Kroatien out

Katar und Polen stehen im Semifinale der Wm in Doha.

Das Gastgeber-Team von Katar hat bei der Handball-WM der Männer in Doha nach Österreich im Achtelfinale auch Deutschland ausgeschaltet. Die DHB-Truppe unterlag den Kataris am Mittwoch 24:26 (14:18). Der WM-20. von 2013 trifft im Duell um den Finaleinzug am Freitag (16.30 Uhr MEZ) auf Polen, doch etwas unerwarteter 24:22-Sieger über Österreichs WM-Auftaktgegner Kroatien.

Deutschlands Coach, der frühere ÖHB-Teamchef Dagur Sigurdsson, war sichtlich enttäuscht: "Es war ein sehr schweres Spiel. Wir waren immer hinten dran und haben Chancen liegen gelassen. Es war sicherlich etwas mehr drin." Am Dienstag hatte er noch gemeint, seinen Freund und ÖHB-Chefcoach Patrekur Johannesson rächen zu wollen. "Ich bin auf Mission Revanche für ihn", hatte Sigurdsson gesagt.

In der Runde der letzten acht müssen die Deutschen nun mindestens einen Sieg landen, um den Sprung in die Olympia-Qualifikation zu schaffen. Nächster Gegner sind am Freitag die Kroaten.