Stefan Koubek

Wimbledon

Koubek verlor nach Zweisatzführung

Stefan Koubek hat es Daniel Köllerer nachgemacht und eine 2:0-Satzführung verspielt. Er scheiterte in der zweiten Runde von Wimbledon am Spanier Tommy Robredo.

Stefan Koubek hat den erstmaligen Einzug in die dritte Runde des Tennis-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon verpasst. Nach anfänglich brillanter Leistung und einer 2:0-Satz-Führung unterlag der 32-jährige Kärntner am Mittwoch dem als Nummer 15 gesetzten Spanier Tommy Robredo nach 3:29 Stunden mit 6:3,6:4,4:6,6:7(5),1:6.

Koubek, der bereits in Runde eins über die volle Distanz musste, gestand nach der bitteren Niederlage ein: "Ich war in der Entscheidung k.o. - und er ist gelaufen wie ein Wiesel."