melzer

Wimbledon-Auslosung

Lösbare Aufgaben für Melzer und Bammer

Machbare Aufgaben für Jürgen Melzer, Sybille Bammer und Stefan Koubek in der ersten Runde von Wimbledon. Ein schweres Los erwischte hingegen Qualifikant Alexander Peya (Tommy Haas).

Jürgen Melzer, als Nummer 26 gesetzt, trifft zum Auftakt beim am Montag beginnenden Tennis-Grand-Slam-Turnier von Wimbledon, auf den ungesetzten US-Amerikaner Wayne Odesnik. Sybille Bammer (29) bekommt es mit Odesniks Landsfrau, der Weltranglisten-124., Melanie Oudin zu tun.

Im Head-to-Head liegt Odesnik gegen Melzer allerdings mit 1:0 in Führung, die Nummer 116 der Weltrangliste setzte sich im Achtelfinale des Turniers von Houston im April mit 6:4,6:0 durch. Auch Bammer liegt gegen Oudin mit 0:1 im Rückstand, die Oberösterreicherin unterlag 2008 in Quebec mit 4:6,6:3,5:7.

Peya gegen Halle-Sieger Haas
Alexander Peya erwischte mit dem Deutschen Thomas Haas (24), der in der vergangenen Woche auf Rasen in Halle triumphierte, ein denkbar schweres Los. Stefan Koubek bekommt es bei seinem letzten "protected ranking"-Einsatz mit dem Franzosen Edouard Roger-Vasselin (ATP 182) zu tun, und Daniel Köllerer spielt gegen den Italiener Simone Bolelli (62).

Bei den Damen duelliert sich Tamira Paszek mit der Französin Virginie Razzano, die an 26. Stelle gesetzt ist. Die dritte ÖTV-Spielerin im Bewerb, Patricia Mayr, nimmt es mit der Britin Anne Keothavong auf, die in der vergangenen Woche in Eastbourne Bammer mit 3:6,2:6 unterlegen war.