NFL: New Orleans startet mit Heimsieg

American Football

NFL: New Orleans startet mit Heimsieg

Der Champion siegte zum Auftrakt gegen die Minnesota Vikings.

Champion New Orleans Saints ist mit einem Heimsieg in die neue Saison der National Football League (NFL) gestartet. Knapp sieben Monate nach dem Gewinn der Super Bowl setzte sich der Titelverteidiger am Donnerstag im Eröffnungsspiel mit 14:9 gegen die Minnesota Vikings durch.

Favre geht in 20. Saison
Vor 70.051 Zuschauer erzielten die Saints im Louisiana Superdome bereits nach 2:04 Minuten die ersten Punkte. Wide Receiver Devery Henderson fing einen langen Pass von Quarterback Drew Brees und trug ihn zum Touchdown in die Endzone. Dennoch lag Minnesota zur Pause mit 9:7 voran. Im dritten Viertel gelang dann Saints-Runningback Pierre Thomas der entscheidende Touchdown.

Bei den Vikings zeigte Quarterback-Oldie Brett Favre eine durchschnittliche Leistung. Der 40-Jährige spielt seine 20. NFL-Saison. Er hatte den Sommer über lange mit einem Rücktritt kokettiert und war erst vor drei Wochen ins Mannschaftstraining eingestiegen.