Österreichische Sportschützen Bernhard Pickl und Gernot Rumpler beim Handshake

EM im Sportschießen

Österreicher krallen sich zum Abschluss Gold und Silber

Zum Abschluss einer äußerst erfolgreichen Europameisterschaft holt sich das österreichische Schützen-Duo Platz eins und zwei 300m-Bewerb.

Gernot Rumpler und Bernhard Pickl haben am Samstag bei den Europameisterschaften im Sportschießen in Osijek im Dreistellungsmatch mit dem 300-m-Standardgewehr Gold und Silber gewonnen. Für den 27-jährigen Rumpler war es die sechste Medaille bei diesen Kontinentaltitelkämpfen. Das österreichische Team errang insgesamt neun Medaillen, davon vier mit dem Kleinkaliber- und fünf mit dem Großkalibergewehr.

"Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir mit dem Standardgewehr eigentlich nichts ausgerechnet habe. Das Gewehr habe ich erst seit letztem Jahr. Vor der EM habe ich noch ein paar Anpassungen gemacht und dass das jetzt wirklich für den ersten Platz gereicht hat, macht mich sprachlos", erklärte Rumpler. Der entthronte Titelverteidiger Pickl freute sich über Silber. "Dies war der erste internationale Vergleich seit so langer Zeit, ich bin sehr froh, dass es heute Silber geworden ist."