Pöstlberger holt sich Etappensieg

Österreich-Rundfahrt

Pöstlberger holt sich Etappensieg

Artikel teilen

Erster österreichischer Etappenerfolg bei laufender Österreich-Rundfahrt.

Der Oberösterreicher Lukas Pöstlberger hat am Samstag auf der 7. Etappe der Österreich-Rundfahrt für den ersten rot-weiß-roten Erfolg gesorgt. Der 23-Jährige vom Team Tirol Cycling setzte sich wenige Kilometer vor dem Ziel des 128-km-Abschnitts von Kitzbühel nach Innsbruck aus einer größeren Spitzengruppe ab und gewann vor dem das Ausreißerfeld anführenden Russen Eduard Worganow (Katjuscha).

   In der Gesamtwertung liegt vor der Schlussetappe am Sonntag nach Bregenz Victor de la Parte vom Team Vorarlberg voran. Der Spanier kam mit dem Hauptfeld mit knapp über einer Minute Rückstand ins Ziel. Für Pöstlberger ist es nach dem Gewinn der Irland-Rundfahrt der zweite große Erfolg in dieser Saison. Den bisher letzten österreichischen Etappensieg bei der Österreich-Rundfahrt hatte Marco Haller 2014 auf dem Schlussteilstück nach Wien eingefahren.

OE24 Logo