Pogacar-UAE-Tour

Rad-Wunderkind

Pogacar holt ersten Saison-Titel

Tadej Pogacar hat bei seiner ersten Radrundfahrt nach dem Tour-de-France-Triumph gleich wieder zugeschlagen - er war bei der UAE-Tour nicht zu schlagen.

Der Stern des 22-jährigen Slowenen ging letztes Jahr bei der Tour de France auf, als er sich völlig überraschend den Gesamtsieg sicherte. Bei der UAE-Tour in Arabien eröffnete er seine Saison, bei der die Titelverteidigung bei der Frankreich-Rundfahrt das große Ziel ist. Doch auch bei der ersten Elite-Rundfahrt der Rad-Saison 2021 waren alle Augen auf das Wunderkind gerichtet. Es war das Heimrennen seines Teams "UAE Team Emirates". Schon vor dem ersten Renntag gab er die Marschrichtung vor: "Das istu nser Heimrennen, ich bin hier um zu gewinnen."

Österreicher in der Gesamtwertung ohne Chance

Patrick Konrad (BORA), der sich noch im Formaufbau befindet wurde mit 16:47 Minuten Rückstand 36., Gregor Mühlberger (Movistar) belegte den 62. Endrang (+29.53). Pogacar legte den Grundstein für seinen Gesamtsieg bereits auf der dritten von sieben Etappen, als er bei der Bergankunft am Jebel Hafeet die Konkurenz in die Schranken wies. Nur der britische Vorjahressieger Adam Yates (INEOS) konnte dort mit ihm Schritt halten und wurde in der Gesamtwertung Zweiter mit 35 Sekunden Rückstand.