Schweini: Erste männliche Spielerfrau

Sportmix

Schweini: Erste männliche Spielerfrau

Artikel teilen

Bei den French Open jubelt Schweinsteiger seiner Ana Ivanovic zu.

Sie sind DAS Traumpaar bei den French Open in Paris: Die Serbin Ana Ivanovic und Bayerns Fußball-Star Bastian Schweinsteiger. Seit dem Ende der Bundesligasaison begleitet "Schweini" seine Ana am Tennis-Court und hat sich aufgrund seiner frenetischen Anfeuerungsjubel auf der Tribüne bereits einen neuen Spitznamen eingefangen: erste männliche Spielerfrau.

Schweinsteiger bei French Open

Die "WAGs" (Wives and girlfriends) haben ihren Usprung im Fußball, nicht zuletzt durch die Model- und Starfrauen und Freundinnen der englischen Teamspieler, die, angeführt von Victoria "Posh Spice" Beckham, ihren Männern die Show stahlen. Inzwischen ist dieses Phänomen nicht mehr nur in England zu finden, bei den letzten Großveranstaltungen waren auch die WAGs der detuschen Teamspieler im Rampenlicht.

Und jetzt einmal der umgekehrte Fall: Der ansonsten selbst das Rampenlicht gewohnte Schweinsteiger spielt bei den French Open nur die zweite Geige: Seine Ana steht nach glatten Zweisatzsieg gegen die Ukrainerin Elina Switolina bereits im Halbfinale des zweiten Grand Slam-Turniers des Jahres. Und Schweini? Der feuert seine Ana hingebungsvoll von der Tribüne aus an.

OE24 Logo