Thiem: Bundesheer statt Tennis-Court

"Habt Acht"

Thiem: Bundesheer statt Tennis-Court

Tennis-Youngster rückt am Montag in Zwölfaxing ein.

Mit dem Zweitrunden-Aus in Paris letzte Woche endete die Saison für unseren Top-Tennisspieler. Am heutigen Montag wird's ernst. "Ich werde Dominic um 8 Uhr abholen und mit ihm in die Kaserne nach Zwölfaxing fahren", sagt Thiems Fitness-Betreuer Sepp Resnik, der sich als ehemaliger Berufsoffizier beim Heer gut auskennt.

Laut Einberufungsbefehl muss Thiem heute bis 11 Uhr im Panzerbataillon 33 einrücken. In den nächsten drei Wochen wird der 21-Jährige in der Stabskompanie eine verkürzte Grundausbildung absolvieren.

"Drei Wochen keine Ausnahme für Rekrut Thiem"
Resnik: "In dieser Zeit wird es keine Ausnahme für Rekrut Thiem geben." Er darf sich auf das volle Programm einstellen: Exerzieren, Gefechtsdienst, Schuhputzen usw. Resnik wird dafür sorgen, dass Thiem fit bleibt: "In der Kaserne gibt es eine Kraftkammer und eine Laufbahn. Nach Dienstschluss werden wir in Ruhe zwei, drei Stunden trainieren - wenn es sein muss auch nach Mitternacht." (okk)