Thiem scheidet in Acapulco aus

Gegen Querrey

Thiem scheidet in Acapulco aus

Niederlagen für Österreichs Tennis-Herren Thiem und Melzer.

Es war nicht der Tag der österreichischen Tennis-Herren: Dominic Thiem und Gerald Melzer mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Titelverteidiger Thiem unterlag dem Amerikaner Sam Querrey im Viertelfinale beim mit 1,491 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Acapulco (ATP-500) mit 6:1 und 7:5.

2016 hatte er im Finale gegen den Australier Bernard Tomic die Oberhand behalten. Zuletzt hatte Österreichs Nummer eins in Rio de Janeiro auf Sand seinen zweiten ATP-500-Titel und zugleich achten Karriere-Turniersieg geholt.

Auch Melzer erging es auf Sand im Achtelfinale in Sao Paulo (ATP, 455.565 Dollar) nicht besser. Er schied gegen den Argentinier Diego Sebastian Schwartzman mit 6:2 und 6:2 aus.