Thiem unaufhaltsam ins Nizza-Finale

Nach Gala-Vorstellung

Thiem unaufhaltsam ins Nizza-Finale

Dominic Thiem gewinnt mit 6:1 und 6:3 gegen den Franzosen Adrian Mannarino.

Dominic Thiem hat seine Qualitäten auch bei der ersten Titelverteidigung in einem ATP-Turnier bewiesen. Der 22-Jährige erreichte am Freitag in Nizza mit einem souveränen 6:1,6:3-Erfolg über den Franzosen Adrian Mannarino das Endspiel. Um seine insgesamt sechste Siegestrophäe, die dritte der Saison, spielt Thiem am Samstag (nicht vor 14.30 Uhr) als Nummer 1 gegen den Deutschen Alexander Zverev (8).

Thiem bestätigt seine Fovoritenrolle.
Hatte Thiem das Turnier an der Cote d'Azur im Vorjahr als 42. der Weltrangliste und ungesetzter Spieler in Angriff genommen, so kam er diesmal als Nummer 15 und Topfavorit zur Generalprobe für die French Open zurück. Und er wurde seiner Position auf dem Weg ins Endspiel bisher völlig gerecht. In seinen ersten drei Matches gab der Niederösterreicher nur insgesamt 13 Games ab - auch Mannarino vermochte ihm nicht Paroli zu bieten. Nach nur 62 Minuten verwertete Thiem seinen zweiten Matchball und gewann damit auch das dritte Duell mit seinem 27-jährigen Gegner. Mannarino, die Nummer 63 der ATP-Rangliste, hatte vor dem Turnier in Nizza fünf Erstrunden-Niederlagen in Folge kassiert.

Gegen Zverev hat der Niederösterreicher schon gewonnen.
Zverev (ATP-48.) sollte ein härterer Prüfstein für den ÖTV-Daviscupper sein, der sein viertes Finale 2016 nach Buenos Aires und Acapulco (jeweils Sieger) sowie München (Niederlage gegen Philipp Kohlschreiber) bestreitet. Da geht es am Samstag wie zuletzt gegen einen Deutschen. Gegen den 19-jährigen Zverev hat Thiem den bisher einzigen Vergleich heuer im Semifinale von München in drei Sätzen gewonnen.

Ohne Probleme gegen Mannarino
Gegen Mannarino machte schon das Service einen großen Unterschied aus. Thiem gewann 89 Prozent der Punkte mit dem ersten Aufschlag und 73 Prozent mit dem zweiten, sein Gegner nur 50 bzw. 43 Prozent. Der Sechste der ATP-Jahreswertung ließ nur eine einzige Breakchance zu, die Mannarino zum 1:2 im ersten Satz auch nützte. Danach war der Schützling von Günter Bresnik bei eigenem Aufschlag ungefährdet und nahm seinem Gegner bei 13 Chancen fünfmal das Service ab.

Den LIVE-Ticker zum Nachlesen gibt es auf Seite 2.

 18:20

Das war´s von unserem LIVE-Ticker. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns auf das Finale.

 18:19

Dominic Thiem schafft erneut den Finaleinzug in Nizza und das auf beeindruckende Weise.

 18:19

Match!

Den zweiten aber nicht mehr.

 18:18

Den ersten wehrt Mannarino ab.

 18:17

Matchball!

2 Matchbälle für den Österreicher.

 18:17

15:30. Holt sich Thiem den Matchball?

 18:14

Mit einem schönen Vorhand-Longline holt sich der Österreicher das Game.

 18:12

Der Franzose fightet sich noch zurück.

 18:09

Erneut drei Breakbälle für den Niederösterreicher

 18:08

Und immer wieder ... zu Null stellt Thiem auf 4:2.

 18:05

Ausnahmsweise eimal ein schnelles Game für Mannarino. Trotzdem zweifelt kaum jemand am Weiterkommen des Niederösterreichers.

 18:03

Wie schon so oft holt sich der Österreicher sein Aufschlag-Game ohne Punktverlust.

 18:02

40:0 - Thiem lässt dem Franzosen kaum eine Chance.

 18:00

Zur Zeit sieht es nach einem lockeren Finaleinzug für unsere Nummer 1 aus.

 17:59

Break!

Dominic Thiem holt sich das Game!

 17:59

Wieder 2 Breakbälle für Thiem.

 17:57

Mannarino merkt man jetzt schon langsam seine Verzweiflung an. Während Thiem die meisten seiner Service-Games locker durchbringt, muss der Franzose fast jedesmal kämpfen. 15:30.

 17:56

Erneut holt sich der Niederösterreicher sein Aufschlagspiel ohne Punkteverlust.

 17:55

Ein wunderschöner Rückhand-Cross bringt Thiem den ersten Punkt - 15:0.

 17:53

Der Franzose kann einen Fehlstart im 2. Satz noch verhindern und holt sich das Game. Trotzdem: Thiem ist bei jedem Aufschlagspiel von Mannarino gefährlich.

 17:51

Wieder muss Mannarino um sein Aufschlagspiel fürchten - 40:40.

 17:50

Der Franzose stellt auf 30:30.

 17:49

Startet der Österreicher gleich mit dem nächsten Break? 0:30.

 17:45

Satz!

Dominic Thiem holt sich den ersten Satz souverän mit 6:1.

 17:43

Nach ungefähr 25 Minuten serviert der Österreicher bereits zum Satzgewinn. 15:15.

 17:43

Break!

Dominic Thiem zieht mit 5:1 davon.

 17:41

2. Breakball für Thiem, nachdem der Franzose ins Netz spielt.

 17:41

... und erarbeitet sich erneut einen Breakball.

 17:40

30:30 - auch bei diesem Aufschlagspiel von Mannarino bleibt Thiem dran.

 17:39

Nach wie vor viele unerzwungene Eigenfehler beim Franzosen, während der Niederösterreicher jetzt stärker spielt.

 17:38

Der Niederösterreicher wirkt druckvoller und konstanter als Mannarino. Der Franzose wird es schwer haben in diesem Satz noch zurück zu kommen.

 17:37

Game!

Zu Null holt sich Thiem sein Aufschlagspiel.

 17:36

Zwei schnelle Punkte von Österreichs Nummer 1 - 30:0.

 17:35

Break!

Der Niederösterreicher stellt auf 3:1.

 17:34

Trotzdem wirkt der Österreicher stärker. 30:40 - Breakball Thiem.

 17:33

15:30. Bis jetzt machen beide Spieler viele Eigenfehler.

 17:30

Break!

Durch seinen zweiten Doppelfehler fängt sich Thiem das Break.

 17:30

Mannarino entscheidet ein Rückhand-Duell für sich und erspielt sich einen Breakball.

 17:29

Nach einem misslungenem Stopp vom Niederösterreicher steht es 40:40.

 17:28

Doppelfehler von Thiem - 30:30.

 17:27

... und beginnt das dritte Game gleich mit einem Ass.

 17:27

Break!

Und den nutzt er auch gleich. Der Vorjahres-Gewinner stellt auf 2:0.

 17:26

1. Breakball für Thiem- es wird spannend.

 17:25

Wunderschöner Backhand-Winner von Thiem - wieder Einstand.

 17:24

Während Thiem sein Aufschlagspiel souverän durchgebracht hat, tut sich der Franzose deutlich schwerer. Vorteil für Mannarino.

 17:22

Ein einfacher Fehler des Franzosen. Wieder Einstand.

 17:22

Thiem hält gut dagegen. Es steht 40:40.

 17:19

Schöner Ballwechsel mit dem besseren Ende für den Franzosen - 40:15.

 17:17

So sehen wir das gerne. Der Österreicher bringt sein Aufschlagspiel ohne Punktverlust durch.

 17:16

Los geht´s!

Thiem macht den ersten Punkt des Matches.

 17:14

Das Spiel gegen Mannarino beginnt in Kürze. Der Niederösterreicher wird als erster auschlagen.

 17:11

Ein möglicher Achtelfinal-Gegner ist Rafael Nadal.

+++ Hammer-Duell Thiem-Nadal möglich +++

 17:10

Außerdem fand heute die Auslosung für die French Open statt. Der Niederösterreicher trifft bei seinem dritten Antreten zum Auftakt auf den Spanier Inigo Cervantes.

 17:04

Im Vorjahr gewann Dominic Thiem das Turnier von Nizza. Es war sein erster ATP-Titel überhaupt.

 16:58

Alexander Zverev hat soeben sein Match gegen Sousa gewonnen und ist damit möglicher Finalgegner von Dominic Thiem.

 16:42

Gewinnt Österreichs Nummer eins erneut, wartet auf ihn das vierte ATP-Finale der Saison.

 16:40

Gleich im Anschluss ist dann unser österreichisches Tennis-Ass dran.

 16:37

Derzeit spielen noch Joao Sousa und Alexander Zverev. Derzeit sieht es nach einem Sieg für den jungen Deutschen aus. Nach 1:1 in Sätzen führt Zverev im dritten Satz mit 3:1.

 16:35

Beide bisherigen Duelle mit dem aktuellen Weltranglisten-63. hat Thiem im Vorjahr in drei Sätzen für sich entschieden.

 16:29

Herzlich willkommen beim oe24-LIVE-Ticker. Heute trifft unser österreichisches Tennis Ass auf den Franzosen Adrian Mannarino.