Sissi Jarz auf ihrem Pferd Escudo Fox

Pferdesport

Voltigerer holen Silber und 2x Bronze bei Weltreiterspielen

Die ersten österreichischen Medaillen im Voltigieren holten Katharina Faltin (Silber), Sissi Jarz (Bronze) und die Gruppe des RC Wildegg mit akrobatischen Übungen auf dem Pferd (Bronze).

Katharina Faltin, die mit ihrem Pferd Pitucelli angetreten war, überraschte sich selbst. "Ich bin überglücklich. Mein Ziel waren die Top 10, och mit einer Medaille hätte ich im Vorfeld nie gerechnet", meinte die 21-jährige Mödlingerin. Mitfavoritin Sissi Jarz hatte sich auf ihrem Escudo Fox mehr erhofft. Nach Siegen in zwei internationalen Turnieren hatte sie mit Gold spekuliert, nach Rang drei und einigen Fehlern reagierte sie zunächste sogar enttäuscht.

Die Junioren-Europameister in der Gruppe von 2005 wurden auch beim ersten Großereignis bei den "Großen" den Erwartungen vollauf gerecht. Zwar büßten dei Österreicher auf ihrem Pferd Libretto mit Longenführerin Maria Lehrmann im Finale mit 8,152 Punkten einen Platz ein, der Jubel nach Bronze war aber bei Stefan Csandl, Isabella Fiala, Kathrin Humann, Christa Kristofics-Binder, Katharina und Nikolaus Luschin und Kathrin Pleininger groß. Den Sieg sicherte sich Deutschland (8,189) vor den USA (8,161).