Was sonst? Heat siegen weiter

NBA

Was sonst? Heat siegen weiter

Miami fertigt Charlotte ganz klar ab, feiert bereist 26. Sieg in Serie.

Den bereits 26. Sieg in Serie hat am Sonntag Titelverteidiger Miami Heat in der National Basketball Association (NBA) gefeiert. Auch ohne den wegen Knieproblemen pausierenden All-Star-Guard Dwyane Wade fertigte das Team aus Florida die Charlotte Bobcats im Heimspiel 109:77 ab. Damit fehlen Miami noch sieben weitere Erfolge zur Egalisierung der längsten NBA-Siegesserie der Los Angeles Lakers, die 1971/72 sogar 33 Triumphe in Folge geschafft hatten.

LeBron einmal mehr überragend
LeBron James war mit 32 Punkten, 10 Assists und 8 Rebounds der überragende Akteur der Partie, die 20.350 Zuschauer in der ausverkauften American Airlines Arena in Miami verfolgten. Prominenteste Heat-Fans waren dabei der serbische Tennis-Superstar Novak Djokovic, der ukrainische Schwergewichts-Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und der Golf-Weltranglistenerste Rory McIlroy aus Nordirland.

Sport-Superstars als Zusatz-Motivation
"Es ist schon etwas ganz Spezielles, wenn Größen anderer Sportarten kommen, um unser Team spielen zu sehen. Da ist man dann noch motivierter und will einen besonders guten Eindruck hinterlassen", betonte James nach dem 17. Heimerfolg en suite. Für Miami stehen nun vier Auswärtsspiele hintereinander - in Orlando, Chicago, New Orleans und San Antonio - auf dem Programm.


Ergebnisse
Miami Heat - Charlotte Bobcats 109:77
Phoenix Suns - Brooklyn Nets 100:102
Milwaukee Bucks - Atlanta Hawks 99:104
Houston Rockets - San Antonio Spurs 96:95
Oklahoma City Thunder - Portland Trail Blazers 103:83
Minnesota Timberwolves - Chicago Bulls 97:104
Dallas Mavericks - Utah Jazz 113:108
Sacramento Kings - Philadelphia 76ers 103:117

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×