Arnautovic jetzt beim SV Donau

ÖFB-Star hält sich fit

Arnautovic jetzt beim SV Donau

ÖFB-Star Marko Arnautovic muss noch länger auf den Liga-Betrieb in China warten, währenddessen stattet er einigen Wiener Vereinen einen Besuch ab.

Da staunten die Spieler des Stadtliga Klubs "SV Donau" nicht schlecht, als ausgerechnet Marko Arnautovic mit einem schwarzen "Rolls-Royce" vor das Trainingsgelände in Kaisermühlen fuhr. Der 31-Jährige Floridsdorfer stattete seinen Nachbarbezirk einen Besuch ab. Der Liga-Betrieb in China wird aufgrund von zahlreicher Neuinfektionen wohl noch länger still stehen, aber auch ein Arnautovic muss fit bleiben - gerade in Hinblick für die EM 2021.

Mit einigen kleinen Tricks verzaubert er die SVD-Profis.

 

Arnautovic vor Abgang?

Arnautovic bestritt seine letzte Partie Ende Jänner. Berater und Bruder Danijel ist sich der unangenehmen Situation bewusst: "Die Saison in China wurde jetzt schon zweimal verschoben. Sollte sich herausstellen, dass sie erst sehr spät oder gar nicht wieder beginnt, müssen wir einen Plan B haben."

Eine Leihe nach Europa wäre für den Wiener ebenso eine Option: "Wir müssen natürlich mit Shanghai SIPG reden, aber der Klub hätte ja auch etwas davon, wenn Marko woanders wieder in den Spielrhythmus findet und dann wieder topfit nach China zurückkommt."

Im Moment hält sich der ÖFB-Star also in Wien fit. Im Zuge seines Aufenthalts besuchte er auch schon seinen Stammverein FAC.