Ex-Teamstürmer Sanel Kuljic erneut verhaftet

Stars & Sport

Ex-Teamstürmer Sanel Kuljic erneut verhaftet

Artikel teilen

Der ehemalige Teamstürmer sitzt erneut im Gefängnis. 

Wie am Samstag bekannt wurde, wurde der frühere Teamspieler Sanel Kuljic erneut verhaftet. Der ehemalige Ried- und Austria-Stürmer wurde dieses Mal wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. 
 

Wettskandal

Der 41-Jährige war bereits 2014 im Zuge eines riesigen Wettskandals wegen schweren Betrugs zu 5 Jahren Haft verurteilt worden. Kuljic galt für die Gerichte als "zentrale Figur" im bisher größten österreichischen Wettskandal. Rund zwei Monate und 15 Verhandlungstage hatte der Prozess gedauert. Unter den Beschuldigten waren fünf Fußballer, darunter der damalige Grödig-Profi Dominique Taboga, und fünf weitere Personen, die von 2004 bis 2013 versucht hatten, über Spielabsprachen an das große Geld zu kommen. Am Ende standen acht Verurteilungen und zwei Freisprüche.
 
© Christian Bruna
Ex-Teamstürmer Sanel Kuljic erneut verhaftet
× Ex-Teamstürmer Sanel Kuljic erneut verhaftet

Wirbel um Aussage

2017 wurde Kuljic wegen guter Führung vorzeitig entlassen. Anfang September sorgte der ehemalige Profi mit der Behauptung, im österreichischen Fußball werde weiterhin manipuliert, für Aufregung. Dabei nannte Kuljic sogar konkret zwei Partien aus der abgelaufenen Saison mit Mattersburger Beteiligung - die 0:6-Heimniederlage vom 18. August 2018 gegen den WAC und das 1:3 vor eigenem Publikum am 16. September 2018 gegen den LASK. "Aber es sind mehr", betonte der 41-Jährige.
 
Die Österreichische Fußball-Bundesliga, der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) und der SV Mattersburg kündigten daraufhin an, rechtliche Schritte gegen die öffentlich erhobenen Vorwürfe einzuleiten.
 
In seiner aktiven Karriere stürmte für LASK, Ried, Austria und Wiener Neustadt. In 20 Länderspielen brachte es Kuljic auf 3 Tore. 
© GEPA
Ex-Teamstürmer Sanel Kuljic erneut verhaftet
OE24 Logo