'Klo-Pause': Thiem macht Tsitsipas lächerlich

stars-und-sport

'Klo-Pause': Thiem macht Tsitsipas lächerlich

Artikel teilen

Mit lange andauernden Klo-Pausen bei den US Open hat Stefanos Tsitsipas für Aufregung gesorgt. Dominic Thiem machte sich nun über den Griechen lustig.

Dominic Thiems Handgelenkverletzung lässt momentan kein Tennis zu. Der Lichtenwörther schafft es dennoch abseits der US Open in die Schlagzeilen. Mit einem Posting auf Social Media stellt der 28-Jährige seinen Kollegen Stefanos Tsitsipas bloß, der beim Grand Slam in New York durch lang andauernde Klo-Pausen seine Gegner zur Weißglut trieb und damit auch bei den Fans für goßen Unmut sorgte.

Zu Thiems Instagram-Bild gibt es eine Vorgeschichte:

Tstitsipas veröffentlichte vergangenen Donnerstag einige Bilder, die ihn "oben-ohne" in einem Feld ablichten. „Ich habe immer das Gefühl, dass ich in Eile bin und in irgendeiner Form vorankommen sollte“, kommentierte die Nummer drei der Welt seinen Schnappschuss. Anbei kündigte der Grieche an, nach seinem überraschenden Drittrunden-Aus bei den US Open eine Pause machen zu wollen.

 

Thiem nahm sich die Fotostrecke zum Anlass für eine scherzhafte Stichelei. Österreichs Tennis-Ass postete vergeleichbare Bilder und schrieb: „Ich mache nur eine Klo-Pause.“ Noch dazu markierte er Tsitsipas.

 

 

„Hast du dein Handy mitgenommen?“, reagierte der 23-Jährige gelassen. Eine Anspielung auf eine Aussage des Deutschen Alexander Zverev, der Tsitsipas vorgeworfen hatte, sein Handy mit auf die Toilette (unerlaubtes Coaching) zu nehmen.

Aufregung über "Pipipas"

"Pipipas", wie er von einigen Medien fortan genannt wurde, hatte bei den US Open eine wohl vorhandene Lücke im Regulativ schamlos ausgenutzt. In seinen Partien blieb er während der Satzpausen fast acht Minuten in auf der Toilette. Zuletzt musste sich der Grieche Beschwerden von Zverev in Cincinnati und in Flushing Meadows Altstar Murray anhören.

OE24 Logo