Ex-Ski-Star zeigt sein gebrochenes Bein

Schraube draußen: Hirscher 'um 2 Gramm leichter'

Marcel Hirscher ist auf dem Weg der Besserung. Vor Kurzem zeigte der Ex-Ski-Star sein gebrochenes Bein - eine Schraube und seine Schiene ist er nun los.

Erfreuliche Nachrichten für Ski-Pensionist Marcel Hirscher! Seine Schiene ist der leidenschaftliche Biker nun los und auch die Schraube, die seit seinem Unfall während der Enduro-Rallye Red Bull Romanics das Bein des 32-Jährigen stabilisierte, wurde entfernt.

 

 

"Ich fühle mich jetzt zwei Gramm leichter", witzelte der Salzburger über den Eingriff auf Instagram. Dazu postete der Ex-Ski-Star ein Röntgenbild samt entfernter Schraube. Sein Bein sieht derweil noch deutlich geschwollen aus.

Trotz Motocross-Unfall ging der einstige Technik-Spezialist seinen sportlichen Aktivitäten nach. Die letzten Wochen lies Hirscher seine Fans auf Social Media an seinen Abenteuern teilhaben. So schnallte er etwa seine Krücken auf den Rücken und absolvierte eine Bike-Tour, trainierte sogar im Kraftraum. Unlängst besuchte er die Heimat seiner Mutter, die Niederlande. Dort fühlte er in einer Ski-Halle nach längerer Zeit wieder Schnee unter seinen Füßen.

 

 

Die vergangenen Wochen standen bei Hirscher ganz im Zeichen des Sports. Womöglich auch dienten der sportliche Tatendrang auch als Ablenkung. Anfang August gab die  Ski-Legende die Trennung von seiner Frau Laura bekannt. Zwölf lange Jahre waren die beiden ein Paar, 2018 heirateten sie. Aus der gemeinsamen Ehe gehen zwei Kinder hervor.