Stromausfall bei der Vierschanzen-Tournee

Quali-Absage drohte

Stromausfall bei der Vierschanzen-Tournee

Stromausfall in Oberstdorf behinderte Tournee-Training.

Ein Stromausfall in Oberstdorf hat am Montag das Training der Skispringer für den Auftakt der 64. Vierschanzen-Tournee behindert.

Weil eine Trafo-Station ausfiel, war die Schanzenanlage ohne Strom. Vorerst wurde einer der zwei geplanten Trainingsdurchgänge gestrichen, die Qualifikation begann jedoch wie geplant um 17.15.

Schlierenzauer nur 46.
Titelverteidiger Stefan Kraft und Michael Hayböck haben in der Qualifikation für den Auftakt der Vierschanzen-Tournee gut mitgehalten. Kraft (136 m) belegte am Montag beim Sieg von Top-Favorit Peter Prevc (SLO/136,5 m) Platz vier. Hayböck (132) wurde Sechster. Rückkehrer Gregor Schlierenzauer (115) kam als schlechtester ÖSV-Athlet nicht über Platz 46 hinaus.

Der zweifache Tournee-Sieger trifft am Dienstag (17.15 Uhr) im K.o.-Duell des ersten Bewerbes auf den starken Norweger Kenneth Gangnes. Kraft bekommt es mit dem Slowenen Tilen Bartol zu tun. Hayböck tritt gegen den Deutschen Markus Eisenbichler an. Manuel Fettner (24./124 m) duelliert sich mit Maciej Kot (POL), Manuel Poppinger (42./117) mit Anze Lanisek (SLO).