Thiem

Comeback in Gefahr?

Thiem brach in Santiago de Chile das Training ab

Artikel teilen

Der 28-Jährige hat seit Juni des Vorjahres kein Match auf der ATP-Tour bestritten.

Santiago de Chile. Dominic Thiems Pläne für eine baldige Rückkehr auf die Tennis-ATP-Tour haben möglicherweise einen Dämpfer erlitten. Wie "tennisnet.com" am Mittwochabend unter Berufung auf einen Tweet des chilenischen Journalisten Raul Monsalve berichtete, musste der Niederösterreicher in Santiago de Chile ein Training schon nach fünf Minuten abbrechen. Grund dafür seien erneut aufgetretene Handgelenksprobleme, hieß es.

Pressesprecherin gibt Entwarnung

Wenig später gab aber Thiems Pressesprecherin Laura Perez de Mendiola gegenüber der "Kleinen Zeitung" Entwarnung. "Es stimmt, dass Dominic das Training abgebrochen hat, doch hatte das andere Gründe. Seinem Handgelenk geht es gut, der Comeback-Plan ist weiter voll auf Schiene", wurde Perez de Mendiola zitiert. Thiems Rückkehr ist für das Turnier in Cordoba ab kommendem Montag geplant. Der 28-Jährige hat seit Juni des Vorjahres kein Match auf der ATP-Tour bestritten.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo