Dominic Thiem

Dominator will in Italien angreifen

Losglück für Thiem in Rom

Das Masters in Madrid ist noch nicht einmal fertig gespielt, da steht bereits die Auslosung für das nächste ATP 1000 ab nächster Woche in Rom.

Dominic Thiem ist sein Comeback auf der ATP-Tour mehr als nur gelungen. Am Samstag spielt er im Halbfinale (ab 16 Uhr im oe24-Liveticker) gegen Alexander Zverev. Von Spaniens Hauptstadt geht es direkt weiter nach Rom, dort steht bereits nächste Woche das letzte große Sandplatz-Turnier vor den French Open am Programm. Die Auslosung ist bereits da und lässt die Fans des 27-jährigen Niederösterreicher auf einen ähnlichen Erfolgslauf hoffen.

Thiem im Glück, hartes Los für Djokovic

Nach einem Freilos in der ersten Runde trifft der "Dominator" in Runde zwei auf den Sieger der Partie Pella (ARG/ATP-55) gegen Marton Fucsovics (HUN/ATP-45) gegen beide hat Thiem eine positive Bilanz. Im Achtelfinale könnte es zu einem Wiedersehen kommen. Mögliche Gegner wären Alex de Minaur, den er zuletzt auch in Madrid besiegt hat, oder Gael Monfils, der derzeit von Thiems Ex-Coach Günther Bresnik betreut wird. Thiems möglicher Halbfinal-Gegner lautet Novak Djokovic. Der Serbe, der zuletzt das Turnier in Madrid ausließ muss in der zweiten Runde allerdings ein mögliches Duell mit Daniel Evans überstehen, der Brite hat die Nummer 1 der Welt im April beim Turnier in Monte Carlo bereits bezwungen.

Nadal träumt von Revanche gegen Zverev

Sandplatzkönig Rafael Nadal würde erst im Finale warten, Der Spanier hat aber einen harten weg vor sich: Schon in der zweiten Runde könnte er es mit Shootingstar und Lokalmatador Jannik Sinner zu tun bekommen, danach droht bereits ein weiterer Madrid-Halbfinalist mit Casper Ruud. In einem möglichen Viertelfinale hätte "Rafa" die Chance auf Revanche an Alexander Zverev für die Niederlage in Madrid am Freitag.