Houston Astros Spieler Carlos Correa und Jose Altuve

World Series

Houston glich in World Series gegen Atlanta aus

In der World Series um den Titel in der Major League Baseball haben die Houston Astros ausgeglichen. Beide Teams haben somit ein Spiel gewonnen.

Nach dem 2:6 zum Start gegen die Atlanta Braves gewannen die Astros ihr Heimspiel am Mittwoch 7:2. Schon nach dem zweiten Inning führte der Meister von 2017 mit 4:1. Die dritte Partie der "best-of-seven"-Serie steht am Freitag an, wenn die Serie nach Atlanta wechselt. Die Spiele drei bis fünf werden im Truist Park zu Atlanta ausgetragen. Atlanta holte die Meisterschaft bisher dreimal, zuletzt 1995.

Für die Astros war der Titel 2017 der bisher einzige in der World Series. Trotz eines nachgewiesenen Betrugs durfte das Team die Meisterschaft behalten. Nun steht es erstmals seit Bekanntwerden der Vorwürfe vor zwei Jahren wieder in der Finalserie.