Erstmals seit 1995: Lockout in der MLB

Liga sperrt Spieler aus

Erstmals seit 1995: Lockout in der MLB

In der amerikanischen Major League Baseball kommt es erstmals seit 1995 zu einem sogenannten Lockout, bei dem Spieler und Teams wegen eines Tarifstreits nicht mehr miteinander sprechen dürfen.  

Das berichtete US-Medien Donnerstagfrüh (Ortszeit) übereinstimmend, nachdem die Verhandlungen zum Auslaufen des Tarifvertrags um 23.59 Uhr Ortszeit in New York zu keinem Abschluss gekommen waren. Während eines Lockouts dürfen unter anderem keine Spielertransfers verhandelt werden.

Die Saison startet erst im kommenden Frühjahr, bei einem lange anhaltenden Tarifstreit könnten aber auch Spiele und die Dauer der Saison betroffen sein.