NBA-Star beschimpft schwulen Referee

Skandal

NBA-Star beschimpft schwulen Referee

Die Sacramento Kings verurteilten Aussagen von Spielmacher Rondo.

Ein homophober Ausraster sorgt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA für Aufregung. Die Sacramento Kings verurteilten am Montag die Kommentare ihres Spielmachers Rajon Rondo. Der 29-Jährige hatte am 3. Dezember beim NBA-Gastspiel in Mexiko-Stadt gegen sein Ex-Team Boston Celtics (97:114) den langjährigen Schiedsrichter Bill Kennedy beschimpft.

Rondo hat sich mittlerweile für seine Entgleisung entschuldigt und diese mit den Emotionen im Spiel begründet. Der frühere All-Star kam mit einer Sperre von einem Spiel davon. Kennedy outete sich am Montag als homosexuell.

Ergebnisse
Chicago Bulls - Philadelphia 76ers 115:96
Indiana Pacers - Toronto Raptors 106:90
Brooklyn Nets - Orlando Magic 82:105
Atlanta Hawks - Miami Heat 88:100
Detroit Pistons - Los Angeles Clippers 103:105 n.V.
Memphis Grizzlies - Washington Wizards 112:95
Dallas Mavericks - Phoenix Suns 104:94
San Antonio Spurs - Utah Jazz 118:81
Portland Trail Blazers - New Orleans Pelicans 105:101
Denver Nuggets - Houston Rockets 114:108