NFL-Play-off: Halbfinale rauben uns den Schlaf

Rams fordern 49ers - Kansas gegen Cincinnati

NFL-Play-off: Halbfinale rauben uns den Schlaf

Artikel teilen

Am Sonntag geht es in zwei Krachern um den Einzug in den Super Bowl.

Nur noch vier Teams haben die Chance auf das größte Sport-Event des Jahres. Am Sonntag steigen in der NFL die Conference Championships, das Halbfinale. Die Paarungen versprechen Spektakel, Fans können sich auf eine lange Nacht einstellen. Zuerst (21 Uhr, live Pro7) empfängt Kansas City das Überraschungsteam aus Cincinnati.

Hier stehen die Zeichen auf Revanche: Vor 24 Tagen trafen die beiden aufeinander, damals setzte es für Kansas City eine bittere 31:34-Niederlage. Doch die Bengals, angeführt von Jungstar Joe Burrow, glauben an die Sensation gegen den Super-Bowl-Sieger von 2020. "Manche Leute bezeichnen uns als Underdog. Das unterschreiben wir nicht", tönt Bengals-Cheftrainer Zac Taylor vor dem Mega-Duell gegen Superstar Patrick Mahomes.

49ers wollen Traum der LA Rams platzen lassen

Im Anschluss (Mo., 0.30 Uhr, live Pro7) kommt es in Los Angeles zum ewigen Duell der Rams gegen die San Francisco 49ers. Die beiden sind erbitterte Erzrivalen. In 145 Spielen gab es 3 Unentschieden, 75 Siege der 49ers stehen 67 Rams-Erfolge gegenüber.

Besonders brisant ist, dass die Gäste aus San Francisco überhaupt erst am letzten Spieltag das Play-off-Ticket lösen konnten. Ausgerechnet mit einem 27:24-Sieg nach Verlängerung bei den Rams.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg von LA hat Quarterback Matthew Stafford. Der 33-Jährige kam vor der Saison von Detroit. Davor hatte er noch keinen Playoff-Sieg in seiner Karriere. "Ich will einfach nur wichtige Matches gegen die besten Teams spielen. Ich will die Möglichkeit auf den entscheidenden Spielzug haben", meint Stafford.

Fans müssen lange auf ein Ticket warten

Los Angeles hat heuer ein klares Ziel vor Augen. Der Super Bowl steigt am 14. Februar im 2020 eröffneten SoFi Stadium (70.240 Plätze), der Heimstätte der Rams. Für den Traum vom Super Bowl im eigenen Stadion gehen die Verantwortlichen eigene Wege. Um sicherzugehen, dass man im Halbfinal-Kracher auf den Heimvorteil setzen kann, werden Tickets erst 24 Stunden vor Ankick freigegeben. Obendrein sind nur Bewohner Südkaliforniens kauf berechtigt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo