NFL: Raimann unterlag mit Colts nur knapp Top-Team Eagles

NFL

NFL: Raimann unterlag mit Colts nur knapp Top-Team Eagles

Artikel teilen

Die Indianapolis Colts haben am Sonntag in der 11. Runde der National Football League (NFL) eine kleine Sensation gegen die Philadelphia Eagles verpasst.

Die Mannschaft von AFBÖ-Legionär Bernhard Raimann führte nahezu das gesamte Spiel gegen das Topteam aus Pennsylvania, verlor aber die Partie 84 Sekunden vor Schluss durch einen Touchdown von Eagles-Quarterback Jalen Hurts mit 16:17. Philadelphia ist mit nun neun Siegen bei einer Niederlage das beste Team der NFL.

O-Liner Raimann startete als Left Tackle seines Quarterbacks Matt Ryan, der Rookie zahlte dabei wieder einiges an Lehrgeld. Der 25-Jährige verursachte mehrere Strafen und ließ kurz vor Schluss einen spielentscheidenden Sack von Eagles-Verteidiger Brandon Graham zu, der Ryan zu Boden riss. Die Colts halten nun bei vier Siegen, sechs Niederlagen und einem Unentschieden als Zweite der AFC-South-Division und haben weiter Boden auf einen Play-off-Platz verloren.

Cowboys überrollen Vikings

Die Dallas Cowboys haben auswärts unterdessen den Minnesota Vikings, die bis dahin beste Mannschaft der Liga, eine heftige 40:3-Abreibung verpasst. Es war erst die zweite Saisonniederlage für die Wikinger. Die Buffalo Bills, die ihre Heimpartie aufgrund riesiger Neuschneemassen in Detroit austragen mussten, besiegten die Cleveland Browns mit 31:23, während der kriselnde Super-Bowl-Champion Los Angeles Rams bei den New Orleans Saints 20:27 verlor. Die Kansas City Chiefs feierten hingegen beim 30:27-Erfolg gegen die Los Angeles Chargers ihren achten Saisonsieg.
 

OE24 Logo