Hurricanes verkürzen gegen Tampa Bay auf 1:2

nhl

Hurricanes verkürzen gegen Tampa Bay auf 1:2

Artikel teilen

Die Carolina Hurricanes sind am Donnerstag im Play-off-Viertelfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in der "best of seven"-Serie gegen Meister Tampa Bay Lightning im dritten Spiel "angekommen".  

Mit einem Treffer von Jordan Staal in der 6. Minute der Verlängerung machten die Hurricanes den 3:2-Auswärtssieg perfekt und verkürzten in der Serie auf 1:2. Auch das zweite Donnerstag-Duell brachte den Sieger erst in der Overtime. Dort war Brad Marchand in der 4. Minute der Matchwinner beim 2:1-Auswärtserfolg der Boston Bruins über die New York Islanders, die damit in der Serie ebenfalls erstmals anschrieben und auf 1:2 stellten.

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Donnerstag (Viertelfinale, "best of seven"):

  •    East Division: New York Islanders - Boston Bruins 1:2 n.V.; Stand 1:2
  •    Central Division: Tampa Bay Lightning - Carolina Hurricanes 2:3 n.V.; Stand 2:1
OE24 Logo