Vanek wieder nur auf der Tribüne

NHL

Vanek wieder nur auf der Tribüne

Minnesota Wild baut weiterhin nicht auf Thomas Vanek.

John Torchetti, der Coach des NHL-Clubs Minnesota Wild, setzt weiter nicht auf Thomas Vanek. Ohne den Steirer feierten die Wild am Dienstagabend (Ortszeit) mit einem 2:1-Erfolg über die Los Angeles Kings den dritten Sieg in Folge. Michael Raffl musste sich unterdessen mit seinen Philadelphia Flyers bei den Columbus Blue Jackets 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

Beide Teams stehen im Moment in ihrer jeweiligen Conference auf dem achten Platz, der noch zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt. Philadelphia hat bis zum Ende der 82 Spiele umfassenden "Regular Season" noch zehn Partien zu bestreiten, bei Minnesota sind acht Spiele ausständig. Bei der bis dato letzten Begegnung mit Vanek hatten die Wild am 17. März gegen die New Jersey Devils mit 4:7 den Kürzeren gezogen, seither hat Torchetti dreimal auf den 32-jährigen Routinier verzichtet und damit Erfolg gehabt.