Grabner trifft bei Islanders-Pleite

NHL

Grabner trifft bei Islanders-Pleite

Gegen Piitsburgh setzte es eine 4:6-Heimniederlage.

NHL-Stürmer Michael Grabner hat am Donnerstag bei der 4:6-Heimniederlage der New York Islanders gegen die Pittsburgh Penguins sein achtes Saisontor erzielt. Dem Kärntner gelang der erste Treffer der Partie. Außerdem legte er auch noch das 2:0 auf und hält damit bei 18 Scorerpunkten. Sein Mannschaftskollege Thomas Vanek ging leer aus.

Die Matchwinner für Conference-Spitzenreiter Pittsburgh waren Ligatopscorer Sidney Crosby (72 Punkte) und Chris Kunitz mit je einem Tor und zwei Vorlagen. Auf die beiden kanadischen Stürmer werden die Österreicher auch beim Olympiaturnier in Sotschi treffen.

Ihr Nationalteamkollege Michael Raffl verlor mit den Philadelphia Flyers auswärts gegen Columbus 2:5. Die Gastgeber feierten den achten Sieg in Folge.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag:
New York Islanders (Tor und Assist von Grabner, mit Vanek) - Pittsburgh Penguins 4:6, Columbus Blue Jackets - Philadelphia Flyers (mit Raffl) 5:2, New York Rangers - St. Louis Blues 1:2, Buffalo Sabres - Carolina Hurricanes 3:5, Tampa Bay Lightning - Ottawa Senators 4:3 n.P., Minnesota Wild - Chicago Blackhawks 2:1, Dallas Stars - Toronto Maple Leafs 7:1, Vancouver Canucks - Nashville Predators 1:2, Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 2:1, San Jose Sharks - Winnipeg Jets 1:0.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×