Erster Sieg für Vanek mit Montreal

Eishockey

Erster Sieg für Vanek mit Montreal

Artikel teilen

Canadiens krönen dramatische Aufholjagd gegen Ottawa mit Sieg in Overtime.

Im vierten Match mit seinem neuen NHL-Club Montreal hat Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek den ersten Sieg gefeiert. Die Canadiens rangen am Samstag im Heimspiel die Ottawa Senators 5:4 nach Verlängerung nieder. Dabei waren die Canadiens bis dreieinhalb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch 1:4 zurück gelegen. Desharnais hatte mit einem Treffer eine Sekunde vor Spielende aber noch die Verlängerung erzwungen.

Vanek verbuchte insgesamt 18:49 Minuten Eiszeit und schoss fünf Mal aufs Senators-Gehäuse. Montreal liegt nun auf Platz fünf der Eastern Conference und damit voll auf Play-off-Kurs.

Raffl siegt mit Flyers
Auch Michael Raffl kam mit den Philadelphia Flyers zu einem 4:0-Heimerfolg über die Pittsburgh Penguins. Michael Grabner war dagegen nicht im Einsatz. Wegen den Nachwirkungen seiner am Montag zugezogenen Gehirnerschütterung fehlte der Kärntner beim 4:1-Heimsieg seiner New York Islanders über die Buffalo Sabres.

Ergebnisse
Montreal Canadiens - Ottawa Senators 5:4 n.V.
Philadelphia Flyers - Pittsburgh Penguins 4:0
New York Islanders - Buffalo Sabres 4:1
Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 1:2
Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 3:0
Minnesota Wild - Columbus Blue Jackets 1:2 n.P.
Nashville Predators - St. Louis Blues 1:4
Boston Bruins - Carolina Hurricanes 5:1
Phoenix Coyotes - Calgary Flames 3:2

OE24 Logo