Grabner-Doppelpack zu wenig

Eishockey

Grabner-Doppelpack zu wenig

Artikel teilen

Islanders verlieren bei Boston 2:3. Carolina macht weiter Jagd auf Buffalo.

Die New York Islanders haben sich am Mittwoch in der NHL den Boston Bruins 2:3 geschlagen geben müssen. Die zwei Tore für die Gäste erzielte der Österreicher Michael Grabner. Der 23-jährige Villacher erzielte beide Treffer im zweiten Drittel der Partie. Auswirkungen auf die Playoffs hatte diese Partie keine. Boston stand bereits zuvor als Sieger der Northeast Division fest, die Islanders waren schon seit längerer Zeit aus dem Playoff-Rennen.

Sabres müssen weiter zittern
Keine Hilfe gab es von Seiten der Detroit Red Wings für Thomas Vaneks Buffalo Sabres. Detroit verlor bei den Carolina Hurricanes sang- und klanglos 0:3. Damit rückten die Hurricanes Buffalo bei zwei ausstehenden Spielen bis auf 3 Punkte nahe. Buffalo reicht Freitag Nacht allerdings schon ein Punkt im letzten Saison-Heimspiel gegen Philadelphia, um die Playoffs endgültig zu fixieren.

OE24 Logo